Michael Jacksons Tod hat Folgen für Konzertveranstalter

Michael Jackson tot

Michael Jacksons Tod hat Folgen

Michael Jacksons Tod könnte schlimme Folgen für den Veranstalter seiner Konzerte in London haben: Der Tod kostet des Superstars kostet ihn vermutlich mehrere Millionen Euro!

Dass Michael Jackson tot ist, ist nicht nur ein schlimmer Schock für seine Fans: Der Konzertveranstalter “AEG Live” und seine Versicherung müssen laut Gesetz den Fans das Geld für die bereits gekauften Karten der geplanten Konzerte in der O2-Arena in London zurückerstatten. Da alle Tickets innerhalb kürzester Zeit ausverkauft waren, handelt es sich hierbei um einen Betrag von ca. 60 Millionen Euro.

Mehreren Medienberichten zufolge muss die Versicherung des Veranstalters deswegen jetzt tief in die Tasche greifen, da “AEG” die Konzerte auf 350 Millionen Euro versichert hat. Noch ist nicht klar, wieviel die Versicherung an den Konzertveranstalter zahlen muss. Insider behaupten, dass der Betrag von Jacksons Todesursache abhängig sei.

26.06.2009

Bildquelle: gettyimages

Kommentare (4)

  • Destiny1212 am 29.06.2009 um 23:46 Uhr

    Die Konzertveranstalter sind mir sowas vonegal! Ruhe in Frieden

  • KaradenizKiz am 26.06.2009 um 10:45 Uhr

    ja das konzert und das geld ist ja wichtiger als ein menschenleben...

  • perfect_chaos am 26.06.2009 um 10:41 Uhr

    Echt.. wenn man dann sonst keine Probleme hat.. makaber..

  • Feelia am 26.06.2009 um 10:11 Uhr

    jaja das liebe geld...tsss