Michelle Williams redet über die Zeit nach Heath Ledgers Tod

Michelle Williams

Michelle Williams redet über die Zeit nach Heath Ledgers Tod

am 17.09.2009 um 15:01 Uhr

michelle Williams war mit Heath Ledger zusammen

Michelle Williams vermisst Heath Ledger

Michelle Williams hat zum ersten Mal ausführlich über den Tod von Heath Ledger und die Zeit danach gesprochen.

Michelle Williams hat in einem Interview in der aktuellen Ausgabe der “Vogue” zum ersten Mal über die Zeit nach Heath Ledgers Tod gesprochen. Für sie war es die bisher schwerste Zeit ihres Lebens. Heath Ledger starb im Februar 2008 völlig unerwartet – er war ihr Ex-Freund und Vater ihrer mittlerweile vierjährigen Tochter Mathilda.

Die Schauspielerin war gerade bei Dreharbeiten als die schreckliche Nachricht sie erreichte. Sie hatte das Gefühl den Boden unter den Füßen zu verlieren. “Meistens weinte ich nur, schlief, saß herum und starrte die Wände an. Mein ganzes Leben wurde nur noch von einer Schnur und einer Büroklammer zusammen gehalten, ich wusste einfach nicht, ob ich das packen könnte”, beschreibt Michelle Williams ihre damalige Situation.

Heath Ledger und Michelle Williams haben sich bei den Dreharbeiten zu Brokeback Mountain kennen gelernt und ineinander verliebt. Ein Jahr später kam Töchterchen Mathilda zur Welt. 2007 folgte dann die Trennung und einige Monate später wurde Heath Ledger tot in seinem Appartment aufgefunden.

17.09.2009

Bildquelle: gettyimages


Kommentare (3)

  • History1536 am 06.12.2009 um 11:11 Uhr

    Sie tut mir einfach nur unglaublich leid! Es ist nicht einfach für sie. Dann noch die ständige belagerung der Paparazzis! Ich hoffe es geht ihr gut, ich bin mir sicher sie wird dafür sorgen das die gemeinsame Tochter Matilda die besten erinnerungen an ihren wunderbaren Vater haben wird. Rest in Peace Heath! Wir werden dich nie vergessen...

  • BabyBiss am 19.09.2009 um 08:52 Uhr

    es ist auch unglaublich

  • C4ndy am 18.09.2009 um 17:40 Uhr

    oh gott ich kanns immernoch nicht glauben :'(

Stars: Mehr Artikel