Mike Tyson: Prügelei mit Paparazzo

Mike Tyson: Schlägerei

Mike Tyson: Prügelei mit Paparazzo

am 12.11.2009 um 10:29 Uhr

Mike Tyson: Prügelei

Mike Tyson hat angeblich einen Foto-
grafen verprügelt.

Mike Tyson wurde eingebuchtet: Nachdem er gestern Nachmittag eine Prügelei mit einem Paparazzo angezettelt haben soll, wurde er kurzzeitig verhaftet.

Mike Tyson fackelt nicht lange, wenn ihm jemand zu sehr im Weg herumsteht: Gestern Nachmittag soll Mike Tyson am Flughafen in Los Angeles einen Paparazzo verprügelt haben, weil ihm dieser zu sehr auf die Pelle rückte. Angeblich ist der Fotograf dabei im Gesicht verletzt worden. Mike Tyson wurde verhaftet und für mehrere Stunden im Gefängnis festgehalten.

Ob nun Mike Tyson als der „Böse“ aus der Geschichte hervor geht, bleibt wohl Auslegungssache. Mike Tyson und der Paparazzo werfen sich nun gegenseitig vor, den Streit ausgelöst zu haben. Der Fotograf behauptete, dass Mike Tyson ihm ins Gesicht geschlagen habe, um den Film aus dessen Kamera zu bekommen.

Angeblich wollte Mike Tyson nur seine Frau und den zehn Monate alten gemeinsamen Sohn beschützen. Wie auch immer der Streit begonnen hat, finden wir doch, dass Gewalt keine Lösung sein sollte.

12.11.2009

Bildquelle: gettyimages


Kommentare