Miley Cyrus: Busen-Tattoo

Miley Cyrus: Tätowierung

Miley Cyrus: Busen-Tattoo

am 08.01.2010 um 13:00 Uhr

Miley Cyrus: Tattoo

Miley Cyrus liebt Tattoos.

Miley Cyrus könnte bald zu einem schlechten Einfluss für ihre Freundinnen werden: Nachdem sich der Hannah-Montana-Star ein Tattoo an der Brust stechen lassen hat, will sie nun auch ihre Freundin Taylor Swift dazu überreden.

Miley Cyrus sorgt für Schlagzeilen – und zwar mit einer schlüpfrigen Tätowierung. Der Hannah-Montana-Star hatte sich vor einigen Tagen ein Tattoo stechen lassen: „Just breathe“ steht auf ihrer Brust geschrieben. Jetzt will Miley Cyrus ihre Freundin Taylor Swift dazu überreden, dass die sich ebenfalls das gleiche Tattoo stechen lässt! Doch Taylor Swift scheint sich nicht von Miley Cyrus beeinflussen lassen wollen.

Angeblich hat Taylor Swift bisher noch keine Tattos und das soll wohl auch so bleiben. Dem National Inquirer soll Swift gesagt haben: „Meine Mutter würde mich umbringen. Außerdem hasse ich Nadeln.“ Im Gegensatz zu Taylor Swift ist Miley Cyrus offenbar erst auf den Geschmack gekommen. Sie und ihr Bruder Trace wollen sich angeblich ein gemeinsames Tattoo stechen lassen. Welches Motiv das sein wird und wo der Körperschmuck pranken soll, ist noch nicht bekannt.

Bleibt nur zu hoffen, dass sich die Fans von Miley Cyrus jetzt nicht auch die Haut volltätowieren lassen. Denn dann würde Miley Cyrus einmal mehr als schlechtes Vorbild dastehen.

8.01.2010: 11.44 Uhr

Bildquelle: gettyimages


Kommentare (17)

  • cherrymint94 am 04.10.2012 um 05:28 Uhr

    Ihr körper also ihre sache. niemand ist wegen nem tattoo ein schlechter mensch

  • SunnyBunny32 am 10.01.2010 um 09:56 Uhr

    soll sie doch machen, was sie will, mich interessiert es nich =P

  • KijaMizi am 08.01.2010 um 15:08 Uhr

    naja.....

  • KijaMizi am 08.01.2010 um 15:08 Uhr

    schon wieder nicht

  • KijaMizi am 08.01.2010 um 15:08 Uhr

    hää, irgendwie wird mein Kommentar nicht angezeigt

  • KijaMizi am 08.01.2010 um 15:04 Uhr

    außerdem finde ich, dass das jeder selbst entscheiden sollte!! ich meine, wenn sie das so wollte, dann kann sie dass doch so machen, oder?

  • KijaMizi am 08.01.2010 um 15:03 Uhr

    schon irgendwie. aber bloß, weil sie ein Star ist regt sich jeder darüber auf!

  • Saebby am 08.01.2010 um 13:23 Uhr

    lol.. sie ist eine Bitch weil sie ein Tatoo hat und zu ihrer Freundin sagt wie toll das ist ob sie nicht auch eins haben will?.. wo lebt ihr denn..in einer rosa Zuckerwattenwelt??? .. was ist denn daran unnormal? Nur weil sie einen hohen Bekanntheitsstatus hat? Ihr spinnt doch..

  • PiNkAlEx am 08.01.2010 um 12:27 Uhr

    Klar, sie ist ein Vorbild. Aber deswegen muss sie nicht ihr Leben verändern.

  • PandaGirLx3 am 28.12.2009 um 07:25 Uhr

    Also ähm. Ich mag Miley überhaupt nicht, aber wegen einem Tattoo ist die doch nicht gleich ein schlechtes Vorbild ? Aber dass sie so ein berühmter [Teenie]Star und im Privatleben so eine Bitch ist, wie Karo92 sagte, ist wirklich dumm. Und sie will dann noch das tolle Mädel Taylor Swift überreden, auch sowas zumachen ? Spinnt die ? Also echt. Taylor Swift sollst du lieber in Ruhe lassen ... Sie ist die letzte, die noch normal ist xD Okay Okay. Also Miley ... du hast dich verändert & bist eine Bitch geworden. Herzlichen Glückwunsch 😉

  • DaMuse am 27.12.2009 um 23:55 Uhr

    oh mein gott

  • VandV am 27.12.2009 um 21:55 Uhr

    Ja okay, da hast du auch recht, ist echt dämlich^^ aber das machen tausende von so kleinen Mädchen auch heute auf der Welt und da intressierts keinen und wird als normal eingestuft...

  • LumikkiBabe am 27.12.2009 um 21:43 Uhr

    Ich muss auch sagen, so langsam tut sie mir echt Leid. Und ob das so stimmt .. naja, schließlich hat es schon vor 3 Wochen Meldungen über ihr Tattoo gegeben, das ist doch schon "Schnee von gestern". Was Tattoos angeht ist es Geschmackssache, wie ich finde, das sollte jeder selbst entscheiden und schließlich hat sich Miley die Tattoowierung nicht aufgrund eines Trends machen lassen, sondern wegen ihrer verstorbenen Freundin (das Tatto ist der Slogan einer Mukoviszidose-Stiftung) und wenn da ihre Fans meinen das nachmachen zu müssen und sich irgendeinen Schwachsinn stechen zu lassen, ist das nicht ihre Schuld. Im Gegenteil, ich denke es gibt kaum einen besseren Grund sich so etwas verewigen lassen.

  • VandV am 27.12.2009 um 21:33 Uhr

    Britney hat sich mit Drogen vollgepumpt, Die freundin vom Zac Efron da hat Nacktfotos von sich gemacht, Paris Hilton rennt ohne Hösschen durch die gegend und lässt sich dabei fotografieren...mein Gott ey..und die meißten Teenies habens nicht nachgemacht...und hier ein Tattoo...wie schrecklich..also ich mag die Cyrus ja auch nicht, aber da versteh ich den Trubel ja mal gar nicht

  • natcho27 am 27.12.2009 um 20:58 Uhr

    ähm..ich hab jetzt nicht ganz verstanden wo genau sie jetzt ein schlechtes vorbild ist..ich mein ich mag die frau ohnehin nicht, aber da muss ich sie mal "in schutz nehmen" schlechtes vorbild..wegen nem tattoo??und dann auch noch auf der brust!!herrgott haben das die spießigen amis wieder rummgeschrien?

  • FernWeh am 27.12.2009 um 20:17 Uhr

    Als ob das alles so eine große Sache wäre! Die Medien übertreiben oft maßlos nur um eine gute Story zu haben. Na und? Dann hat sie halt eine Tätowierung. Sie ist 17 und andere "Teeniestars" sind wesentlich schlimmer, und auch so sind wir jungen Leute auch nicht die braven, die wir immer vorgeben zu sein. Packt euch mal selbst am Schopf! ;D

  • Karo92 am 27.12.2009 um 20:05 Uhr

    wie kann man nur ein teenistar sein und privat so eine bitch sein? Zuerst diese Nacktfotos und jetzt will sie ihre Freunde auch dazu überreden sich tattos stehen zu lassen?