Miley Cyrus: Power-Shopping ist nicht ihr Ding

Miley Cyrus hasst Shoppen

Miley Cyrus: Power-Shopping ist nicht ihr Ding

am 12.01.2010 um 16:20 Uhr

Miley Cyrus: Kein Power Shopping

Miley Cyrus: Shopping ist anstrengend.

Miley Cyrus ist in vielerlei Hinsicht ein typisches Mädchen – nur beim Shoppen nicht. Der Hannah-Montana Star findet einkaufen eher anstrengend.

Miley Cyrus steht nicht auf Power-Shopping – die Sängerin und Schauspielerin findet einkaufen eher anstrengend, als dass sie den ganzen Tag eine Mall entlangrennen könnte. In einem Interview soll Miley Cyrus erklärt haben: „Ich bin ein bisschen verrückt. Ich gehe echt gerne einkaufen, aber ich kriege schnell Platzangst und bekomme Kopfweh.”

Das ist nicht wirklich das Einkaufsverhalten, das man sich bei einer 17-Jährigen vorstellt. Miley Cyrus hat aber offenbar einen Kompromiss für sich gefunden. Der Hannah Montana-Star geht nur in großen Läden shoppen, wo sie direkt alles bekommt: schicke Klamotten, Accessoires und Schuhe. So ist es also kein Wunder, dass Miley Cyrus immer die trendigsten Klamotten trägt – man muss nur wissen, wie man es am besten anstellt.

Übrigens: Ab kommendem Jahr hat Miley Cyrus vielleicht sogar noch mehr Zeit für Shopping: Disney stellt nach der vierten Staffel ihre Serie Hannah Montana ein.

12.01.2010; 12.32 Uhr

Bildquelle: gettyimages


Kommentare (2)

  • Tigermaedchen am 12.01.2010 um 13:17 Uhr

    "matraquage" nennt man so was. Wir sollen nicht vergessen, dass es das Mädel noch gibt.

  • Elementarteil am 12.01.2010 um 12:34 Uhr

    was interessiert das schon?