Miley Cyrus zieht Nominierung für Grammy zurück

Miley Cyrus Grammy

Miley Cyrus zieht Nominierung für Grammy zurück

am 11.12.2009 um 11:57 Uhr

Miley Cyrus muss Grammy Nominierung zurückziehen

Miley Cyrus ist nicht für einen Grammy
nominiert.

Miley Cyrus wird doch nicht für einen Grammy nominiert. Irrtümlicherweise wurde ihr Song „The Climb“ für die Kategorie „Bester Song aus einem Film“ nominiert.

Miley Cyrus ist die Leidtragende eines peinlichen Fehlers. Ursprünglich wurde ihr Song „The Climb“ bei den Grammys für den besten Song aus einem Film nominiert. Doch Mileys Plattenfirma war so ehrlich und wies die Verantwortlichen der Grammy Awards darauf hin, dass der Song nicht für den Film Hannah Montanah – The Movie geschrieben wurde. So schnell verpuffte der Traum von einem Grammy für das Pop-Sternchen.

Anstelle von Mileys Song tritt nun der Song „All is Love“ von Karen O. und The Kids an, den Spike Jonzes für Where The Wild Things Are geschrieben hatte. Karen O. steuerte mit The Kids sogar 14 weitere Songs zu dem Soundtrack des Films bei.

Miley wird weiter unbeirrt an ihrem neuen Album arbeiten. Danach wird die Sängerin und Schauspielerin aber erstmal eine Pause einlegen bis sie erwachsen ist und die Möglichkeit haben wird auch mal eine andere Musikrichtung einzuschlagen, ohne ihre Teenie-Fans zu enttäuschen.

11.12.09; 12:00 Uhr

Bildquelle:gettyimages


Kommentar (1)

  • Fouine am 11.12.2009 um 15:05 Uhr

    Schon scheiße wenn sogar die eigene Plattenfirma heimlich der Meinung ist, dass man eigentlich keinen Grammy verdient hat.