Morrissey beendet Konzert vorzeitig

Morrissey

Morrissey beendet Konzert vorzeitig

am 09.11.2009 um 17:26 Uhr

Morrissons Konzert abgebrochen.

Morrissey bricht sein Konzert in Liverpool
ab.

Morrissey brach sein Konzert in Liverpool nach zwei Songs ab. Der Sänger wurde von einem Plastikbecher getroffen.

Nur zwei Songs und das Konzert des ehemaligen Frontman von The Smiths nahm ein jähes Ende. Auslöser für das abrupte Ende des Konzerts war ein Plastikbecher. Dieser traf den Sänger während des Konzerts und brachte ihn und seine Musiker dazu, die Bühne zu verlassen und in den Backstage-Bereich zu verschwinden. Der Becher wurde scheinbar von einem Zuschauer gezielt als Wurfgeschoss gegen Morrissey eingesetzt. Der verließ die Zuschauer mit einem „Goodbye!“ und wischte sich das Bier aus dem Gesicht, danach kehrte er nicht wieder zurück. Nach einer Viertelstunde des Wartens wurde dem Liverpooler Publikum mitgeteilt, dass Morrissey das Konzert nicht fortsetzen, der Eintrittspreis aber zurückgezahlt werde.

In der letzten Zeit wurden mehrere Konzerte des Sängers vor dem Ende abgebrochen. Dabei spielte jedoch meist die Gesundheit des Musikers eine Rolle. Diesmal handelte es sich jedoch mehr um ein gebrochenes Ego, das behandelt werden musste.

09.11.2009

Bildquelle:gettyimages


Kommentare (3)

  • white_dragon am 09.11.2009 um 23:50 Uhr

    Ich kenne ihn zwar nicht, aber eigentlich geht man als Fan auch nicht in ein Konzert und bewirft den Künstler im einem Becher Bier. Macht man nicht. Auf der anderen Seite, hätte man jene Person auch entfernen können und er hätte das Konzert fortsetzen können, die anderen können da ja nix dafür.

  • atmosphere am 09.11.2009 um 21:09 Uhr

    Ich bin schon älter. +.+

  • atmosphere am 09.11.2009 um 16:59 Uhr

    Ich mag Morrissey und The Smiths.. aber was er dort abzieht das ist einfach nicht tragbar und ich würde mir das als 'Fan' nicht antun und ihm erstmal keine Chance geben.