Amy Macdonald: Album Nr.2

Amy Macdonald: “A Curious Thing”

Amy Macdonald: erfolgsverwöhnt und trotzdem auf dem Teppich geblieben

Amy Macdonald avancierte binnen
kürzester Zeit zum Superstar

Gitarren-Pop mit reichlich Rock und Country haben Amy Macdonald vor vier Jahren zum Durchbruch verholfen. Nun legt die Schottin mit “A Curiuos Thing” ihr zweites Album nach.

Direkt zum Albumplayer

Gitarren-Pop mit reichlich Rock und Country haben Amy Macdonald vor vier Jahren zum Durchbruch verholfen. Mit ihrem ersten Album “This Is The Life” hat die schottische Sängerin mehr deutsche Fans als in ihrer Heimat erobert. Fast 900.000 Mal verkaufte sich „This is The Life“ in Deutschland – dies bedeutete gleich vierfach Platin für die Newcomerin und das Prädikat das erfolgreichste Debütalbum einer Engländerin der letzten zehn Jahre abgeliefert zu haben. Selbst Amy Winehouse konnte hier mit ihrem Debüt „Frank“ nicht mithalten. Doch der Superlative damit noch nicht genug: „This Is The Life“ zählt zudem zu den 20 erfolgreichtsen Alben der letzten Dekaden in Deutschland. Die mittlerweile 22-jährige Amy Macdonald steht hierzulande somit schon längst in einer Riege mit nationalen und internationalen Größen wie Robbie Williams, Herbert Grönemeyer, Nelly Furtado, Ich + Ich und Rosenstolz.

Dafür sahnte Amy Macdonald 2009 sogar den Echo als beste internationale Newcomerin ab, wobei sie mal eben Duffy, Leona Lewis und Gabriella Cilmi übertrumpfte. Dank einem stets randvollen Tourkalender einer ordentlichen Portion Mundpropaganda und jeder Menge Airplay (besonders mit den beiden internationalen Mega-Hits „Mr. Rock and Roll“ und „This Is The Life“, die wirklich auf allen Stationen dauerpräsent waren) ist Amy Macdonald, zuvor eine unbekannte Teenagerin, die ihre eigenen Songs sang, zu einem internationalen Star geworden.

Nun legt die Songwriterin mit ihrem zweiten Album “A Curious Thing” nach, welches am 12. März in Deutschland erscheinen wird. An ihrer Seite stand auch diesmal wieder Erfolgsproduzent Paul Weller (“The Jam”, “The Style Council”), den schon erfolgreiche Britpop-Bands wie Blur und Oasis als Wegbereiter bezeichneten. Dies lässt wiederum auf Großes hoffen und die erste Single “Don`t Tell Me That It`s Over”, die sich bereits jetzt schon zum nächsten Dauerbrenner entwickelt, bestärkt in dieser Annahme.

Bildquelle: Universal Music

Kommentare


Star-Forum

Wer guckt noch OC California?

8

Lori23 am 29.06.2016 um 08:36 Uhr

Ich hab The OC damals geliebt und letztens meine alten DVD's wiedergefunden. Wer guckt das heute auch noch? :D

Wer ist euer Schwarm?

12

schnipsi87 am 14.06.2016 um 08:57 Uhr

Bei mir ist ganz ganz weit vorne Josh Hartnett und dann auch Maxim KIZ... hottie hott hott

Namika Konzert München- Will Jemand mit?

1

Melody am 16.02.2016 um 19:48 Uhr

Hallo ihr Lieben, Ich bin neu in dem Forum und würde Jemanden suchen, der mit mir auf das Konzert gehen...

Stars Video