Billy Talent – III

Billy Talent – III

am 10.07.2009 um 15:13 Uhr

Die kanadische Band Billy Talent

Billy Talent kommen mit ihrem neuen Album Billy Talent III

Billy Talent, das sind Frontmann Ben Kowalewicz , Gitarrist Ian D’Sa, Bassmann Jon Gallant und Drummer Aaron Solowoniuk. Die vier Kanadier konnten uns schon mit ihren ersten beiden Alben begeistern und ihre Singles wie „Red Flag“ oder „Devil In The Midnight Mass“ haben wir immer noch im Ohr. Nun melden sie sich zurück und wollen an den Erfolg von Billy Talent I und Billy Talent II anknüpfen. Das neueste Werk heißt – ganz typisch – einfach nur Billy Talent III.

Hinter den Kulissen von Billy Talent 3
Für die aktuelle Scheibe holten sich die vier Jungs eine wahre Koryphäe der Musikproduktions-Szene ins Boot. Brendan O’Brien war die erste Wahl der Kanadier. Er produzierte einige der für Billy Talent stilbildenden Alben von Künstlern, wie zum Beispiel Pearl Jam, Rage Against The Machine oder auch die Red Hot Chili Peppers (Blood Sugar Sex Magik). Sein Einfluss machte das neueste Werk von Billy Talent noch rockiger als die vorherigen Alben.

Die Songs auf Billy Talent III
„Wir hatten gar keinen echten Plan, aber ich hatte ein paar Riffs, die an die Siebziger erinnerten und sich zu Songs wie „Devil On My Shoulder“ entwickelten“, erklärt D’Sa. „Und wir wollten so weitermachen; wollten, dass sich Dinge organisch entwickelten, und sehen, was passiert. Es gab keinen wirklichen, groß angelegten Überbau dafür.“ Aus dem Ganzen ergibt sich dann eine Mischung aus 90er Grunge, 70er Jahre-Rock und den typischen Billy Talent Sounds.

Songs wie „Devil On My Shoulder“, „The Dead Can’t Testify“ und „Sudden Movements“ markieren eine deutliche Weiterentwicklung der Musik. In dem Track „White Sparrows“ ließ sich Frontman Kowalewicz sogar dazu überreden, ganze Stücke wirklich zu singen und nicht ins Mikro zu brüllen. Einen ersten Einblick in das Album bekommt Ihr, wenn Ihr folgende Songs anspielt: „The Dead Can’t Testify“, „Sudden Movements“ und „A Pocketful Of Dreams“.

Unser Fazit zu Billy Talent III
Mit ihrem neuesten Werk haben die Jungs sich selbst übertroffen. Billy Talent III ist rockiger als die Alben zuvor und bietet eine Menge Ohrwürmer. Allerdings muss man schon ein Fan von solcher Musik sein, denn Mainstream ist anders. Aber gerade deswegen erfreut uns so ein Album noch mehr.

Fazit: 3,5 von 5 Erdbeeren
Bildquelle: Dustin Rabin


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Kommentare (10)

  • Gone_from_Light am 03.01.2010 um 09:56 Uhr

    jaa da kann ich nur zustimmen 🙂 ich liebe diese band *__* omg ben ♥

    Antworten
  • vivigirl007 am 30.11.2009 um 21:02 Uhr

    HHHHHAAAAAAAAAAMMMMMMMMMMAAAAAAAAAA

    Antworten
  • LilliJean am 16.09.2009 um 06:35 Uhr

    BILLY TALENT!!! Die sind so geil!

    Antworten
  • crazygirl14 am 19.08.2009 um 11:23 Uhr

    Die sind zwar ganz gut aber die könnten sich ja auch mal ein neuen Namen für deren alben aussuchen

    Antworten
  • LiinaBerry am 26.07.2009 um 20:25 Uhr

    die sind sooo gut... ich hör so ziemlich alle lieder so gerne von denen... allerdings finde ich die albumnamen nicht sonderlich einfallsreich xD

    Antworten
  • KaradenizKiz am 16.07.2009 um 19:00 Uhr

    die sind einfach nur geil!

    Antworten
  • PinkGlam am 15.07.2009 um 19:43 Uhr

    da bin ich schon "rausgewachsen"... aber als ich angefangen habe "rock" zu hören fand ich sie tollig =)

    Antworten
  • Chrissyx3London am 15.07.2009 um 15:41 Uhr

    Kann man wohl mal hören 😉

    Antworten
  • FrieKie am 10.07.2009 um 18:22 Uhr

    Hey, dass ist voll meine Meinung, bei den Songs gibt es kaum unterschiede aber irgendwie gefallen mir die Sounds trotzdem :). Green Day und Placebo finde ich persönlich zwar "anspruchsvoller" aber bei den Jungs macht man schon mal ne Ausnahme, nich!?

    Antworten
  • Gwen_Cooper am 10.07.2009 um 14:44 Uhr

    Billy Talent: Hört sich irgendwie alles gleich an, ist aber gut 😉

    Antworten