Eels: Hombre Lobo – 12 Songs Of Desire

Eels: Hombre Lobo – 12 Songs Of Desire

am 03.06.2009 um 18:36 Uhr

Eels - Hombre Lobo Album

Eels – Hombre Lobo

Tom Waits sagt über ihn, dass er ungeduldig auf jede neue Albumveröffentlichung wartet: Jetzt ist es endlich soweit! Vier lange Jahre nach seinem Doppel-Album Blinking Lights And Other Revelations bringt Eels ein neues Album auf den Markt. Während der Vorgänger noch von „human spirit“ handelte, geht es auf Hombre Lobo – 12 Songs Of Desire um „animal instinct“ – nicht umsonst ist es nach einem Werwolf benannt!

Mark Oliver Everett, aka. E – Eels himself – beschreibt Hombre Lobo so: Ich wollte einige Songs über das Schicksal schreiben. Der unglaubliche, intensive Wille, der dich in alle möglichen, dein Leben stark verändernden, Situationen bringt.“ Auf Hombre Lobo erzählt Eels in zwölf Songs aus der Perspektive eines sehr stark behaarten Mannes, der von der Schönheit seiner Muse hingerissen und von seinem Schicksal frustriert ist. Im Song „That Look You Give That Guy“ ist der Held melancholisch und in Songs wie „In My Dreams“ und “Tremendous Dynamite” beschreibt er euphorisch die begehrte Schönheit!

Eels in Person

Mark Oliver Everett persönlich!

Hombre Lobo kann trotz veränderter Aussage als ein typisches Album des US-amerikanischen Singer/Songwriters beschrieben werden. Konstanz ist das Stichwort. Während Blinking Lights And Other Revelations als DAS Meisterwerk des eigentümlichen Künstlers bezeichnet werden kann, ist Hombre Lobo eher ein gut gelungener Nachfolger als eine neues Stück Musik! Und noch was: Eels ist nicht für Jedermann etwas – hört`s Euch einfach mal an!

Fazit: Vier von fünf Erdbeeren

Release: 29.05.2009


Kommentare