Paparazzi taking pictures through car window

Lenny Kravitz – It´s Time for a Love Revolution

am 01.02.2008 um 16:30 Uhr

Der 01. Februar 2008 ist ein Tag, der sicherlich von vielen Freunden der handgemachten Rockmusik sehnsüchtig erwartet wird. Dann erscheint nämlich mit „It’s Time For A Love Revolution“ endlich das achte Studioalbum von Lenny Kravitz. Die Songs hat der Musiker im Laufe des letzten Jahres in Paris, New York, Miami, in Brasilien sowie auf den Bahamas geschrieben und aufgenommen. Die meisten Instrumente hat Kravitz, der mittlerweile seit 18 Jahren im Geschäft ist und bis dato mit vier Grammys geehrt wurde, wie immer selbst eingespielt.

Der Sound des Albums ist selbstverständlich gitarrenlastig, untermalt von den schweren Beats des Schlagzeugs. Abgerundet wird das Ganze durch den Klang der unverkennbaren Stimme des Künstlers. Neben klassischen, hymnischen Rocksongs findet man auf „It’s Time For A Love Revolution“ auch einige ruhigere aber nicht weniger intensive Stücke. Inhaltlich dominiert, wie schon der Titel des Albums vermuten lässt, die Liebe, die mal optimistisch, mal melancholisch daherkommt.

Einen kleinen Vorgeschmack lieferte bereits die erste Singleauskopplung des Albums „I’ll Be Waiting“, ein entspannter Song mit gekonnt produzierten Arrangements. Beginnt das Stück noch minimalistisch mit der vom Klavier begleiteten, durchdringenden Stimme des Musikers, steigert sich die Instrumentierung bis hin zum, von Streichern und Orchester begleiteten, Finale in typischer Lenny Kravitz Manier. Die Single ist der perfekte Vorbote für das neue Album des Rockmusikers.

Und es gibt noch mehr Grund zur Freude: Kravitz plant eine zweijährige Tour, die ihn mit Sicherheit auch nach Deutschland führen wird, um sein Album ebenfalls live zu präsentieren.

Also ab in die Plattenläden, denn wir finden: „It’s Time For A Love Revolution“.


Kommentar (1)

  • vwgirl28 am 03.12.2009 um 17:14 Uhr

    cooler lenny