Nouvelle Vague - '3'

Nouvelle Vague – ‘3’

am 08.07.2009 um 11:27 Uhr

Nouvelle Vagues Plattencover 3

Das neue Album `3` der französischen
Band Nouvelle Vague

“Let me go ooon, like a blister in the sun…!“ Der Song der amerikanischen Rockband Violent Femme ist nur eines der Lieder an das sich Nouvelle Vague auf ihrem nunmehr dritten Studio-Album 3 herangewagt hat.

Das Erfolgsrezept von Nouvelle Vague? Ein gutes Produzenten-Team bestehend aus den Franzosen Marc Collin und Olivier Libaux, talentierte Sängerinnen und bekannte Songs in ganz neuem Stil – eine Mischung aus Bossa Nova und New Wave könnte man sagen. Nach den Alben Nouvelle Vague 2004 und Bande à Part 2006, kommt nun das dritte Album mit dem einfachen Namen `3` in die Plattenläden. Haben sie sich bei den Vorgängern Songs wie Love Will Tear Us Apart von Joy Division, Blue Monday von New Order oder Eisbär von Grauzone angenommen, sind auf dem jetzigen Album unter anderem Songs von Depeche Mode und The Police umgeschrieben und in neuem, Easy-Listening-Gewand zu hören.

Nouvelle Vague aus Frankreich

Die französische Band Nouvelle Vague

Bereits der Opener des Albums ist Depeche Mode’s düsteres „Master and Servant“. Ganz anders als Dave Gahan singen die Mädels von Novelle Vague es in einem hauchzarten, engelsartigen Stil und werden dabei von sanften Klängen begleitet. Aus alt mach neu!

Das komplette Album ist ein Streifzug durch die musikalische Vergangenheit. Aus Indie und Pop-Songs haben sich die zwei Franzosen ein Chill-out-Album erster Güte gebastelt. Schmusig, loungig, After-Work-gefällig, vielseitig. Mit einem Wort: Toll!

Fazit: 4,5 von fünf Erdbeeren

Bildquelle: Promotion-Werft/Rough Trade


Kommentare