Bildschirmfoto 2017-07-25 um 10.51.57
Majena von Cappelnam 25.07.2017

Am 20. Juli 2017 wurde der Sänger von Linkin Park, Chester Bennington, tot in seinem Haus gefunden. Er hatte sich das Leben genommen. Jetzt nehmen seine Bandkollegen in einem emotionalen Brief Abschied.

Es war ein Schock, als die Nachricht über Chester Benningtons Tod durch die Medien ging. Keiner wollte es so recht glauben, dass der Sänger von Linkin Park sich das Leben genommen hat. Doch es ist leider die traurige Realität. Seine Frau, seine Kinder, seine Bandkollegen und seine Fans weltweit sind in tiefer Trauer und versuchen ihren Schmerz in Worte und Bilder zu fassen. Unter dem Hashtag #RIPChester häufen sich die Abschiedsnachrichten. Jetzt hat auch Chesters Band, Linkin Park, einen sehr emotionalen und berührenden Abschiedsbrief veröffentlicht. Was genau in diesem Brief steht, erfährst du in unserem Video:

Linkin Park veröffentlicht Abschiedsbrief an Chester Bennington

Auf Twitter erschien gestern der emotionale Abschiedsbrief, weiße Schrift auf schwarzem Hintergrund, mit Worten, die so berührend sind, dass wahrscheinlich beim Lesen kein Auge trocken bleibt:

Außerdem gibt es für Chester Bennington eine Website, auf der du alle Nachrufe, Abschieds-Bilder und -Briefe der Fans lesen kannst, die unter dem Hashtag #RIPChester veröffentlicht wurden.

Wir wünschen seiner Familie, Freunden und Bandkollegen viel Kraft in dieser schweren Zeit. RIP Chester – du fehlst und wirst schmerzlich vermisst.

Bildquelle: chester.linkinpark.com

Solltest du oder eine dir nahestehende Person depressiv sein oder Suizidgedanken haben, kannst du dich anonym, kostenlos und rund um die Uhr an die Telefonseelsorge unter 0800/1110111 und 0800/1110222 wenden. Ebenso ist eine Beratung via Email möglich. Weitere hilfreiche Informationen findest du unter: http://www.telefonseelsorge.de.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?