The Verve - Forth

The Verve – Forth

Das Cover zum neuen Album

Sie sind wieder da – The Verve haben nach elf Jahren getrennt Musik machen wieder ein gemeinsames Studioalbum auf den Markt gebracht. Es heißt Forth und ich war nach dieser langen Wartezeit unheimlich gespannt, ob es an das Hit-Album Urban Hymns heranreichen würde.

Jede Generation hat ihre Musikstile. Aber es gibt immer nur einen besonderen Stil, der die jeweilige Generation besonders geprägt und das Lebensgefühl der Jugendlichen und jungen Erwachsenen widergespiegelt hat. In den 60ern war es der Rock’n Roll, in den 70ern der aufkommende Punk, in den 80ern die New Wave-Welle und in den Neunzigern schwappte abgesehen von der Un-Musik Techno eine britische Welle über den Kanal nach Europa und auch den Rest der Welt – der sogenannte Brit-Pop. Brit-Pop entstand aus dem Manchester-Rave der Stone Roses in England und der Grunge-Bewegung in den USA. Plötzlich sah man überall Sänger und Drummer und Gitaristen mit Seitenscheitel oder Ponyfrisur und grünen Bundeswehr-Parkas, die zu Vorbildern einer ganzen Generation wurden. Bands wie Oasis, Blur oder Pulp übernahmen das Ruder und lieferten absolut grandiose Musik ab.

Kommentare (8)

  • Juliette am 04.09.2008 um 13:09 Uhr

    jedes mal, wenn ich bittersweet symphony höre, muss ich weinen. Wunderbare Band!

  • roadrunnerin am 04.09.2008 um 08:53 Uhr

    Hat jemand das Album? Ist es wirklich so gut? Lohnt es sich das zu holen?

  • tanzmaus am 03.09.2008 um 09:35 Uhr

    waaaau, ein super album!!

  • Prachtmaedchen am 28.08.2008 um 14:39 Uhr

    wow, ein richtig richtig tolles album!!!

  • butterfly am 27.08.2008 um 08:34 Uhr

    wow, ich hab mir das album gekauft und bin einfach nur begeistert!!! ganz ganz tolles album!

  • sunshine_melli am 27.08.2008 um 05:49 Uhr

    Mir gefällt es auch gut

  • Lulu am 26.08.2008 um 13:27 Uhr

    ich auch! einfach nur geil!!! :))

  • Konze am 26.08.2008 um 10:26 Uhr

    Der HAMMER!!!!! Ich liebe Dieses Album.......