Noch ein Kind für Madonna?

Madonna reiste 2006 nach Malawi, um dort einen Jungen zu adoptieren. Jetzt w�¼nscht sie sich ein Geschwisterchen f�¼r ihr malawisches Adoptivkind David.

Madonna mit ihrem Sohn David in dessen
Heimat Malawi.

Madonna (50) denkt darüber nach, ein weiteres Kind aus Malawi zu adoptieren. Einzige Bedingung: die malawische Regierung soll sie diesmal bei der Adoption unterstützen.

Die Queen of Pop wünscht sich ein Geschwisterchen für ihren jüngsten Sohn David. “Viele Leute – vor allem meine Freunde aus Malawi – haben mir gesagt, dass David einen Bruder oder eine Schwester aus Malawi braucht. Ich ziehe es in Erwägung.”

Ende 2006 hat allerdings die Adoption des kleinen David aus Malawi für viel Aufruhr gesorgt. Die Medien kritisierten die Sängerin heftig und verglichen die Adoption ironischerweise mit einer Shopping-Tour. Auch wurden Stimmen laut, dass Madonna aufgrund ihrer Berühmtheit eine Sonderbehandlung genossen habe.

Deshalb ist es Madonna wichtig, dass die nächste Adoption von der Regierung und dem malawischen Volk gutgeheißen wird. Doch da wäre noch ein weiteres Problem: die Scheidung von ihrem Mann Guy Ritchie dürfte die Chancen auf eine erfolgreichen Adoption mindern…

17.03.2009

Bildquelle: gettyimages

Kommentare