Oasis: Brit Award für das Publikum

Oasis schmeißen Award weg

Oasis: Brit Award für das Publikum

am 17.02.2010 um 12:19 Uhr

Oasis: Preis für Zuschauer

Oasis: Liam Gallagher wirft Award ins
Publikum

Bei den Brit Awards gestern Abend bekamen Oasis einen Preis für das beste Album der letzten 30 Jahre. Anscheinend gefiel Liam Gallagher der Preis nicht und warf ihn ins Publikum.

Gestern Abend wurden in London zum 30. Mal die Brit Awards verliehen. Unter anderem wurde der Kultband Oasis der Preis für „What`s The Story Morning Glory?“ als bestes Album der letzten drei Jahrzehnte verliehen.

Liam Gallagher wollte den Preis wohl nicht behalten und warf den Award inklusive Mikrophon ins Publikum. Zum Glück wurde niemand verletzt und ein glücklicher Fan fing den Award. Doch das Glück hielt nicht lange an und anstatt den Award mit nach Hause zu nehmen musste der Zuschauer den Preis zurückgeben.

Als Liam Gallagher den Preis, zumindest kurzfristig, entgegennahm rief er ins Mikrophon: „Hört mal Kinder, die beste Band auf der verdammten Welt lebt für immer“. Als Oasis von der Bühne ging konnte sich Moderator Peter Kay ein: „Was für ein Schwachkopf!“ nicht verkneifen.

Was für ein Auftritt!

Bildquelle: gettyimages


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Kommentare