Obama in Dresden

Obama in Dresden

am 05.06.2009 um 11:11 Uhr

barack Obama steigt in Dresden aus dem Flugzeug

Barack Obama landete um 20.50 Uhr in Dresden.

Voller Terminkalender für Barack Obama: Gestern Abend um 20.50 Uhr landete der US-Präsident in Dresden. Heute wird er unter anderem mit Angela Merkel das ehemalige Konzentrationslager Buchenwald und die Dresdner Frauenkirche besuchen.

Es ist bereits das dritte Mal in diesem Jahr, dass Barack Obama nach Deutschland kommt. Dieses Mal möchte der 47-jährige US-Präsident das ehemalige Konzentrationslager Buchenwald, die Dresdner Frauenkirche und das US-Militärhospital Landstuhl besuchen. Der Terminkalender ist voll – Obama muss seine vielen Termine innerhalb von 20 Stunden wahrnehmen, da es dann bereits weiter nach Frankreich geht, wo er nach offiziellen Feierlichkeiten ein Familienwochenende in Paris plant.

Heute Morgen berät sich Barack Obama mit Angela Merkel (CDU) im Dresdner Schloss über politisch relevante Themen wie die Wirtschaftskrise, Atomstreitigkeiten und die Rettungsaktion für den Autobauer Opel. Im Anschluss daran will Merkel mit Obama die Frauenkirche in Dresden besuchen, die als Symbol für den Wiederaufbau in Deutschland gilt.

Am Nachmittag geht es weiter nach Buchenwald. Mit dem Besuch in dem ehemaligen Konzentrationlager will Obama seine Verbundenheit mit der jüdischen Bevölkerung zeigen. Außerdem möchte Obama später noch das US-Militärkrankenhaus Landstuhl besuchen. Bilder von dem US-Präsidenten beim Besuch verwundeter Soldaten sind eine gute Publicity für Obama.

In Dresden herrscht höchste Sicherheitsstufe. Über 4000 Polizisten bewachen die Dresdner Innenstadt, Autobahnen und Bahnstrecken wurden gesperrt. Spätestens im November wird Obama Deutschland vermutlich erneut besuchen: Angela Merkel soll ihn zum 20. Jahrestag des Mauerfalls am 9. November eingeladen haben.

05.06.09

Bildquelle: gettyimages


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Kommentare (2)

  • LilliJean am 16.09.2009 um 11:21 Uhr

    So´n Haufen Geld, was die da für die paar Stunden, die Obama in der Stadt war, sinnlos verschleudert haben ... und zu Gesicht bekommen hat man ihn ja auch nicht ...

    Antworten
  • PinkGlam am 08.07.2009 um 19:04 Uhr

    das war aber euch ein (deutscher) medienrummel

    Antworten