Operation Walküre - Tom und Katie in Berlin

Operation Walküre – Tom und Katie in Berlin

am 21.01.2009 um 11:22 Uhr

Tom Cruise

Tom Cruise und Katie Holmes zusammen bei der Premiere
in Berlin

Hollywood-Star und Scientologe Tom Cruise präsentierte gestern zusammen mit Gattin Katie und Schauspielkollege Thomas Kretschmann seinen neuen Film Operation Walküre – Das Stauffenberg Attentat

In Berlin am Potsdamer Platz wimmelt es zurzeit nur so von Hollywood-Größen: Erst Will Smith, dann Angelina Jolie und Brad Pitt samt Regisseur David Fincher und nun auch noch Tom Cruise.

Gestern haben Tom Cruise und Gattin Katie Holmes der Hauptstadt ihre Ehre erwiesen. Sie kamen, um Toms Film Operation Walküre – Das Stauffenberg Attentat zu präsentieren. Geduldig gab der Hauptdarsteller bei gerade mal zwei Grad über Null Autogramme und Interviews und schenkte den Kameras sein perfekt einstudiertes Hollywood-Lächeln.

Kaufrausch und Geturtel

Das Paar ist seit Sonntag in der Stadt. Angeblich hat Tom wieder richtig zugeschlagen: Er kaufte zahlreiche Handtaschen, Schuhe und 200 rote Rosen für seine geliebte Katie! Wow!

Nach der Europapremiere verließen Tom und Katie Berlin am Flughafen Schönefeld. Die beiden Schauspieler gaben sich ganz verliebt, als hätten sie sich gerade erst kennengelernt. Cruise küsste Katie mehrmals innig und voller Leidenschaft vor dem Flughafenpersonal. Dann ging es direkt zurück nach London.

21.01.2009

Bildquelle: gettyimages


Kommentare