Patrick Dempsey: Greys Anatomy hat ihn gerettet

Patrick Dempsey

Patrick Dempsey: Greys Anatomy hat ihn gerettet

am 10.02.2010 um 17:57 Uhr

Patrick Dempsey liebt Greys Anatomy

Patrick Dempsey ist dankbar für seine
Rolle bei “Greys Anatomy”.

Patrick Dempsey ist dankbar, dass er 2005 eine Rolle bei „Greys Anatomy“ ergattern konnte. Denn wegen seiner Leseschwäche bekam Patrick Dempsey keine andere Rollen.

Patrick Dempsey wird spätestens seit 2005 vor allem von weiblichen Fernseh-Zuschauern geliebt. Als Dr. Shephard alias Mc Dreamy rettet Patrick Dempsey seit 2005 Leben und versucht, mit seinem eigenen Liebesleben zurechtzukommen. Im wahren Leben fühlt sich Patrick Dempsey von seiner Rolle bei „Greys Anatomy“ gerettet: Er erzählte nun, dass er in ein schwarzes Loch gefallen sei, bevor er das Angebot für „Greys Anatomy“ bekommen hatte.

Patrick Dempsey hat angeblich berichtet, dass er unter einer Leseschwäche leidet, wodurch das Vorsprechen bei verschiedenen Castings eine regelrechte Tortur für ihn gewesen sei: „Ich musste seitenweise Dialoge auswendig lernen. Deshalb kostete mich jedes Casting unglaublich viel Zeit und Energie.“ Heute hat er nicht nur seine Rolle bei Greys Anatomy sicher – seine Ehe mit Jill Fink gibt ihm Sicherheit in seinem Leben, so Dempsey: „So habe ich immer einen Zufluchtsort und mein Leben verläuft in geordneten Bahnen. Wir haben drei wunderbare Kinder und ich könnte nicht glücklicher sein.“

Patrick Dempsey fühlt sich also offenbar rundum wohl. Und wir sind natürlich auch froh, dass er die Rolle bei „Greys Anatomy“ bekommen hat. Denn was würden wir ohne unseren Mc Dreamy machen?

Bildquelle: gettyimages


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Kommentare