Popstars: Roadtrip durch die USA

Popstars: Taylor Swift

Popstars: Roadtrip durch die USA

am 01.11.2009 um 12:00 Uhr

Popstars mit Taylor Swift

Taylor Swift bei Popstars!

Nach dem Ende des Popstars Workshop in Las Vegas reisten die Kandidaten mit Bussen quer durch die USA. Auf engsten Raum gab es natürlich wieder ordentlich Zoff und Streit.

Good bye Las Vegas and welcome New York! Die verbliebenen Popstars Kandidaten machten sich Donnerstag auf den Weg ins Bandhaus. Und das Popstars Bandhaus steht dieses Mal, man höre und staune, in New York City! Dieses Mal lassen die Popstars-Macher aber auch wirklich nichts anbrennen. Es geht von einer Mega-Stadt in die nächste.

Mit Bussen quer durch die USA

In zwei voll ausgestatteten Luxusbussen reisten die Gesangssternchen über die berühmte Route 66 einmal quer durch die USA: Von Las Vegas, nach New Mexico über die Musikstadt Nashville im wunderschönen Bundesstaat Tennessee, um zum Schluss in einem Luxushotel in New York anzukommen. Anstatt die Reise durch das Land der Träume zu genießen, haben die Kandidaten aber nichts anderes zu tun als sich zu streiten, zu diskutieren, zu bocken und sich anzuschreien.

24 Stunden zusammen im Bus aufeinander zu hocken, ist nicht für jeden etwas und eine harte Bewährungsprobe. Hassobjekte in dieser Popstars-Woche waren Jana und Aytug. Jana wird von den anderen ignoriert und Aytug wird als zu arrogant und egoistisch abgestempelt. Da ist es nicht verwunderlich, dass die Tränen rollen und die Fetzen fliegen. Aber eigentlich ist das ja auch nichts Neues. Im Gegenteil, langsam wird es sogar langweilig.

Missing Detlef und Taylor Swift

Am Ende des Workshops mussten sechs der Kandidaten noch mal die Zähne zusammenbeißen und zittern, denn sie waren „Wackelkandidaten“. Diese sechs Gesangstalente mussten noch mal einen beziehungsweise zwei Songs einstudieren und sie in einer texanischen Bar und in einem Hotel in Nashville zum Besten geben.

Da Dancemaster D! nicht mit dabei sein konnte, hat ihn sein Tänzer Rafael vertreten. Dass Rafael tanzen kann, weiß man, aber man kam trotzdem nicht umhin sich zu fragen, warum er eigentlich extra angereist ist. Die Performances der Kandidaten strotzen nun wirklich nicht von beeindruckendem Schritt- und Tanzmaterial. Links, rechts, geradeaus, Sprung nach hinten und Sprung nach vorn. Das war dann auch schon alles.

Stargast in dieser Woche war die bezaubernde Taylor Swift, die einen ihrer Songs live performte und den Kandidaten auch noch Frage und Antwort stand. Elena musste die streitende Gesangsrunde leider verlassen. Für die übrigen Kandidaten beginnt nächste Woche in der Stadt, die niemals schläft die heiße Bandphase.

Bildquelle: gettyimages


Kommentar (1)

  • Elementarteil am 19.11.2009 um 13:14 Uhr

    die folge war echt cool 🙂