Prinz Albert: Hochzeit

Prinz Albert von Monaco: Bricht er die Traditionen?

Prinz Albert von Monaco, der im nächsten Jahr seine Verlobte Charlene Wittstock heiraten wird, scheint nun die Traditionen seines Fürstenhauses zu brechen.

Prinz Albert heiratet unter freiem Himmel

Prinz Albert und Charlene heiraten Open-Air

Im Fürstentum Monaco werden die Traditionen für die anstehende Hochzeit zwischen Prinz Albert und seiner Verlobten Charlene Wittstock ein bisschen gelockert. Wie ein Sprecher der Fürstenfamilie am Mittwoch bekannt gab, werde die Hochzeitsfeier von Prinz Albert und Charlene draußen statt finden. Ungewöhnlich für eine Hochzeitsfeier im Hause Grimaldi, denn die Familie des Fürsten hält sich sonst eher aus der Öffentlichkeit heraus. „Es wird ein Open-Air-Event sein“, berichtet der Pressesprecher von Prinz Albert gegenüber „People“.

Und die Trauung wird nicht nur Open-Air, sondern auch eine Art „Tag der offenen Tür“ sein, denn wie „People“ weiter berichtet, werden die Tore des Fürstenhauses bei der Hochzeitszeremonie von Prinz Albert und Charlene offen gelassen. Riesige Fernsehmonitore sollen es fast 4.000 Besuchern ermöglichen, die Trauung live mitzuerleben. Die Feierlichkeit selber soll im fürstlichen Garten stattfinden. Vor wenigen Monaten scherzte Prinz Albert noch, er habe „verboten“, dass es an seinem Hochzeitstag regnet. Hoffentlich behält er Recht.

Bildquelle: gettyimages

Kommentare