Prinz Harry und William: Royale Bruderliebe

Prinz Harry wird seinen Bruder William mit royalem Rat und Tat zur Seite stehen

Bruderliebe: Prinz Harry und William
weichen sich nicht von der Seite

Wenn der britische Thronfolger Prinz William die Nachfolge von Queen Elisabeth II. antritt, sieht sich sein Bruder Harry an seiner Seite. Prinz Harry wolle da sein und seinem Bruder mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Das muss wahre Bruderliebe sein. Wenn sein Bruder William den Thron von England besteigt, wird Prinz Harry da sein und ihn unterstützen. Der 25-jährige britische Prinz hat seine Schlüsselrolle an der Seite des zukünftigen Königs von England gefunden, schreibt “People”. Und Harry kann sich des Vertrauens seines Bruders sicher sein. „Ich werde ihm immer so viel Unterstützung geben, wie ich kann“, sagte Prinz Harry in einem Interview.

Obwohl Prinz Harry sich bewusst ist, dass größere Brüder meistens alles besser wissen wollen, werde er es seinem Bruder Prinz William immer sagen, wenn er denkt, der künftige König liege mit seiner Meinung falsch. „Ich werde ihm immer meine Meinung sagen, wenn er sie braucht“, erzählt Harry weiter. Wie Prinz William in dem Interview berichtet, schätz er die Meinungen und Ansichten seines jüngeren Bruders sehr: „Ich denke, Harry ist ein unbefangener Geist und hat eine sehr intuitive Art und Weise die Dinge zu betrachten und Probleme anzugehen.“

Auf der Reise durch Afrika hat Prinz William nicht zum ersten Mal die Barmherzigkeit und Wohltätigkeit seines Bruders kennen gelernt. „Er hat ein großes Herz“, sagt William über seinen Bruder Harry. Die beiden britischen Prinzen waren für einige Hilfsprojekte auf den afrikanischen Kontinent gereist. Den Wunsch, armen und kranken Kindern zu helfen, haben William und Harry von ihrer Mutter geerbt. Prinzessin Diana hatte sich immer für soziale Hilfsprojekte in Afrika und vielen anderen Ländern der Welt engagiert. Und auch heute begleitet sie ihre Söhne Prinz William und Harry auf ihrer Reise: „Egal was wir tun, egal wo wir sind und mit wem wir dort sind, denke ich immer darüber nach, was sie wohl tun würde,“ beschreibt Prinz Harry seine Gefühle. „Ob sie hier sitzen und lachen würde oder ob sie mit den Kindern Fußball spielen würde“, sagt der 25-Jährige weiter. „An sie zu denken, lässt uns jeden Tag weitergehen“, so Harry. Mit dem Gedanken an ihre verstorbene Mutter und ihr soziales Engagement für hilfsbedürftige Kinder, setzen Prinz William und sein Bruder Prinz Harry Dianas Charity-Projekte fort und gründen weitere Hilfsvereine.

Bildquelle: gettyimages


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?