Prinz William: Für eine Nacht obdachlos

Prinz William: Obdachlos

Prinz William: Für eine Nacht obdachlos

am 23.12.2009 um 16:45 Uhr

Prinz William hilft Obdachlosen

Prinz William engagiert sich für Obdachlose

Prinz William ist sich als Mitglied der englischen Adelsfamilie seiner repräsentativen Funktion durchaus bewusst und engagiert sich deshalb für Obdachlose.

Um auf die prekäre Situation der Obdachlosen in London aufmerksam zu machen, hat Prinz Willam hat für eine Nacht sein königliches Bett gegen die kalten Straßen Londons eingetauscht. Bei minus vier Grad schlief William zusammen mit seinem Privatsekretär und dem Leiter der Obdachloseneinrichtung Centerpoint Seyi Obakin neben einer Mülltonne in der Nähe der Blackfairs Bridge in London. Nach einer schlaflosen Nacht sollen sich die drei dann gegen sechs Uhr morgens wieder Richtung West End aufgemacht haben, um mal nach den Obdachlosen zu schauen, die dort regelmäßig nächtigen.

Eine Nacht im Freien zeigt natürlich nur einen Bruchteil des Lebens eines Obdachlosen, dessen ist sich auch Prinz William bewusst: “Ich habe nach einer Nacht nicht einmal eine kleine Ahnung wie es ist, jede Nacht auf der Straße zu schlafen”, so Prinz William über seine Erfahrung auf Londons Straßen.

23.12.2009; 16:45 Uhr

Bildquelle: gettyimages


Kommentar (1)

  • XPorzelinchen92 am 23.12.2009 um 18:33 Uhr

    Wow das find ich wirklich klasse 🙂 es sollte viel mehr menschen wie ihn geben!