Weitere News über Ben Affleck

Ben Affleck ist wohl jedem Filmfan ein Begriff: Er ist der Schauspieler mit dem Wahnsinnsaussehen, der Frauenschwarm schlechthin, und ein wandelndes Sexsymbol. Der Schauspieler, Produzent, Regisseur und Drehbuchautor mit irisch-schottischen Wurzeln hat neben seinem guten Aussehen jede Menge Talente, die er gleichzeitig ausübt. Ob als Produzent und Regisseur für seinen Oscar-prämierten Film „Argo“, als Drehbuchautor des Geniestreichs „Good Will Hunting“ oder als Darsteller in beliebten Blockbustern wie „Pearl Harbour“ oder „Er steht einfach nicht so auf Dich“ – Ben Affleck ist ein Mann mit vielen Gesichtern.

Ben Affleck ist Komödienstar, Actionheld und Romantiker in einem. Und dabei macht der Mann von Jennifer Garner immer eine ansehnliche Figur. Ben Affleck verdrehte nicht nur vielen seiner Schauspiel-Co-Stars – wie Jennifer Lopez, Gwyneth Paltrow oder Jennifer Garner – die Köpfe, auch seine weiblichen Fans liegen dem Charmebolzen reihenweise zu Füßen. Die Liste der Preise, für die Ben Affleck für seine bisherigen Rollen geehrt wurde, ist ellenlang: Bereits zweimal durfte der beliebte Schauspieler sogar einen Oscar mit nach Hause nehmen. Doch auch die unter Hollywoodstars gefürchtete „Goldene Himbeere“, den Preis als schlechtester Darsteller, räumte Ben Affleck ebenso oft ab.

Ben Affleck – Eine Karriere mit Höhen und Tiefen

Die Karriere von Ben Affleck gleicht einer Achterbahnfahrt: Während er als Schauspielneuling an der Seite von Matt Damon für sein Drehbuch-Debüt „Good Will Hunting“ im Jahr 1998 einen Academy Award absahnte, folgte 2004 das Karrieretief. Gleich zweimal musste Ben Affleck sich mit der Goldenen Himbeere zufrieden geben. Für seine Performance im Superheldenmovie „Daredevil“ erntete Ben Affleck viel Häme und Kritik und nicht zuletzt die unliebsame Goldene Himbeere. Für den Schmachtfetzen „Liebe mit Risiko“ bekam er gemeinsam mit Jennifer Lopez den Preis als schlechtestes Paar verliehen. Dabei turtelten die beiden Hollywoodstars auch privat um die Wette; die Liebelei zwischen Jennifer Lopez und Ben Affleck erreichte mit dem Musikvideo zu J-Lo’s Hit „Jenny From The Block“ ihren Höhepunkt. Mittlerweile hat Ben Affleck sein privates Glück mit Jennifer Garner gefunden. Und auch karrieremäßig ging es für den gehämten Star nach 2004 wieder bergauf: In seinem Geisel-Thriller „Argo“ konnte Ben Affleck als Hauptdarsteller, Produzent und Regisseur überzeugen.

Ben Affleck und Matt Damon – Eine Männerfreundschaft fürs Leben

Bereits im zarten Alter von neun Jahren freundete sich Ben Affleck mit seinem Schauspielkollegen Matt Damon an, mit dem er nach Abschluss der High School in Cambridge, Massachusetts, und einem Auslandsjahr in Mexiko nach Los Angeles zog, um eine Karriere im Filmgeschäft anzustreben. Gemeinsam schrieben die besten Freunde das Drehbuch für den Spielfilm „Good Will Hunting“. Und der Erfolg gab ihnen recht: Ben Affleck und Matt Damon erhielten jeweils einen Oscar und einen Golden Globe für ihre überzeugende Performance. Wie passend: In dem Sozialdrama um das verkannte Genie Will Hunting mimten Ben Affleck und Matt Damon ebenfalls beste Freunde. Die Rollen waren den beiden wie auf den Leib geschrieben. Kein Wunder also, dass Ben Affleck und Matt Damon auch die strenge Jury der Academy Awards von ihrem Talent überzeugen konnten. Beide Schauspieler sind noch heute gefeierte und gefragte Schauspieler, dennoch haben sie sich nie voneinander entfernt. Mit ihren Familien leben die zwei Kumpel noch heute in Los Angeles nicht weit voneinander entfernt. Ben Affleck und Matt Damon: Das ist eine echte Männerfreundschaft fürs Leben!

Ben Affleck bringt Kinder und Karriere unter einen Hut

Obwohl Ben Affleck bereits im Alter von neun Jahren seine erste Rolle in der Fernsehserie „Straße ohne Ausweg“ übernahm und seitdem in zahlreichen Hollywoodproduktionen mitspielte, ist sein Privatleben nie auf der Strecke geblieben. Nach seiner Glamourbeziehung mit Jennifer Lopez von 2002 bis 2004 ließ Ben Affleck es in Sachen Liebe gelassener und bodenständiger angehen. Dabei orientierte er sich jedoch weiterhin an Hollywood. In den Jahren 1998 bis 2000 war er mit der Schauspielerin Gwyneth Paltrow liiert. Mit der Ex-„Alias“-Agentin Jennifer Garner fand Ben Affleck seine große Liebe. Seit 2005 sind die beiden Turteltauben verheiratet und ziehen nebenbei ihre beiden Töchter Violet und Seraphina und ihren Sohn Samuel groß.

Ben Affleck ist ein Multitalent

Ob privat als Familienvater, als ausgefuchster Botschaftsangehöriger in „Argo“ oder als mutiger Astronaut in „Armageddon“ – Ben Affleck macht immer eine gute Figur und spielt seine Rollen stets mit Leidenschaft und Hingabe. Auch von kommerziellen Misserfolgen wie seinen Eigenproduktionen „Jersey Girl“ oder „Paycheck – Die Abrechnung“ ließ Multitalent Ben Affleck sich nicht aus der Bahn werfen. Immer wieder packte er seine Karriere am Schopf und kämpfte sich mit den Jahren in die A-Riege des Filmbusiness vor. Im Mai 2013 bekam Ben Affleck für seine Arbeit als Schauspieler, Produzent, Drehbuchautor und Regisseur sogar einen Ehrendoktortitel der Brown University verliehen. Der gebürtige Kalifornier nennt sich nun also „Doctor of Fine Arts“. Heute spricht niemand mehr von den Tiefen in Ben Afflecks Karriere, die er 2013 mit seinem Oscargewinn als bester Film für „Argo“ krönte.

Von wegen kein Talent und wenig Charisma! Wer Ben Affleck auf der Leinwand bewundern darf, wird Zeuge eines Schauspielers, der seinen Job sehr ernst nimmt und auf der Leinwand immer 100 Prozent gibt. Auch von seinen Misserfolgen hat Stehaufmännchen Ben Affleck sich nie beirren lassen und wurde wohl verdient mit einem Oscar und einer glücklichen Familie belohnt.