Weitere News über Grey's Anatomy

Was ist das?
Grey’s Anatomy ist eine US-amerikanische Fernsehserie, die 2005 erstmals von im amerikanischen Fernsehen ausgestrahlt wurde. Die Handlung spielt am fiktiven Seattle Grace Hospital in Seattle und schildert das Leben von fünf Assistenzärzten um die Hauptfigur Meredith Grey – und deren Lieben und Leiden mit McDreamy. Der Titel der Serie bezieht sich auf den Nachnamen der Hauptfigur ist jedoch in der Aussprache mit der des medizinischen Standardwerkes Gray’s Anatomy von Henry Gray identisch. Die Serie wurde mit mehreren Preisen, darunter jeweils zwei Emmys und Golden Globes, ausgezeichnet.

Seit wann gibt’s sie?
Sie wurde am 2005 erstmals im amerikanischen Fernsehen ausgestrahlt; in Deutschland läuft sie seit 2006 sehr erfolgreich auf Pro Sieben.

Wer ist dabei?
Ellen Pompeo als Dr. Meredith Grey
Sandra Oh als Dr. Cristina Yang
Katherine Heigl als Dr. Izzie Stevens
T.R. Knight als Dr. George O’Malley
Justin Chambers als Dr. Alex Karev
Isaiah Washington als Dr. Preston Burke
Patrick Dempsey als Dr. Derek Shepherd
Kate Walsh als Dr. Addison Montgomery
Chandra Wilson als Dr. Miranda Bailey
James Pickens Jr. als Dr. Richard Webber
Sara Ramirez als Dr. Callie Torres
Eric Dane als Dr. Mark Sloan
Brooke Smith als Dr. Erica Hahn
Chyler Leigh als Dr. Lexie Grey

Was gibt’s zu erzählen?
Jeden Mittwochabend sind die Kneipen voller Männer und die Mädels sitzen zuhause vor dem Fernseher und halten schon mal die Taschentücher bereit. Mittwoch das heißt Weinalarm und eine große Beanspruchung der Tränendrüsen, denn nirgends sonst kann man so schön mit den Hauptdarstellern mitleiden wie bei “Grey’s Anatomy”. Wie haben Deutschlands Frauen geheult, als Derek sich für Addison und nicht für Meredith entschieden hat – oder als Burke Christina vor dem Traualtar stehen lässt. Wie gemein findet man Meredith Vater, der sie für den Tod seiner Frau verantwortlich macht. Schrecklich war auch als Izzys große Liebe Danny, trotz erfolgreicher Herztransplantation, stirbt. Alles sehr, sehr traurig, aber genau das Richtige für das weibliche Gemüt.

Was interessiert es uns da, dass alle Verletzungen und Krankheiten, die im Seattle Grace behandelt werden, immer etwas unlogisch und übertrieben erscheinen und auch die Ärzte attraktiver sind, als man es je in einem Krankenhaus erlebt hat? Egal, man fühlt sich einfach besser mit dem Wissen, dass es bestimmt auch irgendwo unseren McDreamy gibt – vielleicht ist er dann auch gleichzeitig ein Mc Sexy.