Weitere News über Jessica Alba

Jessica Alba ist nicht nur hübsch, sondern auch ehrgeizig. Seitdem sie 2002 den Durchbruch mit der TV-Serie Dark Angel schaffte, hat die Schönheit schon in so einigen großen Hollywood-Blockbustern mitgespielt, in denen sie die Männerwelt mit ihren weiblichen Reizen becircte. Aber nicht nur Amerikas Filmemacher haben Jessica Alba für sich entdeckt, auch die Leser von Männermagazinen wie „Maxim“ oder „FHM“ wissen, was sie an der zierlichen Brünetten haben: Sie gehört dauerhaft zu den Top Ten der erotischsten Frauen der Welt.

Auf ein Nacktfoto-Shooting können ihre männlichen Fans aber wohl lange warten: Jessica Alba sagt, dass sie so etwas nie machen würde, um nicht auf das Klischee des „sexy Girl“ reduziert zu werden. “Ich zeige mich nicht vollkommen nackt. Ich tue es einfach nicht”, sagt sie. “Vielleicht macht mich das zu einer schlechten Schauspielerin. Vielleicht gehen mir so einige Rollen durch die Lappen, aber ich habe einfach zuviel Angst davor.” Als der „Playboy“ ein Foto von Jessica Alba aus Into the Blue auf die Titelseite brachte, auf dem sie im Bikini zu sehen war, wehrte sich die Schauspielerin vehement dagegen: “Es war vollkommen gegen das, wer ich bin und was ich repräsentieren möchte. Ich habe so hart dafür gearbeitet, jemand anderes zu sein.” Neben ihrer Schauspielerei ist sie seit dem letzten Jahr vor allem in die Rolle der Mutter geschlüpft. Sie brachte eine süße Tochter zur Welt und lebt mit ihr und ihrem Mann, dem Produzenten Cash Warren, in Los Angeles.

Jessica Alba möchte aber nicht nur als Frau, sondern auch als Schauspielerin ernst genommen werden. “Wenn ich es nicht schaffe, mich als jemand zu etablieren, der eine Rolle wirklich spielen und nicht nur gut darin aussehen kann, werde ich ziemlich bald am Ende sein.” Recht hat sie! Genauso wie ihre Latina-Kollegin Jennifer Lopez sehnt sie sich nach ernsthafteren Rollen. Leider blieben die Angebote bisher aus. Das Leben ist schon schwer, wenn man zu den Schönen und Reichen Hollywoods gehört.