Weitere News über Kate Winslet

Mit ihren 33 Jahren kann Kate Winslet neben zahlreichen weiteren Auszeichnungen bereits auf sechs Oscar-Nominierungen zurückblicken, zuletzt für ihre beeindruckende Leistung als ehemalige KZ-Aufseherin Hanna in Der Vorleser. Das soll ihr erstmal jemand nachmachen! Die bodenständige Britin gehört eindeutig zur Schauspiel-Elite Hollywoods. Kritiker schätzen ihr schauspielerisches Talent, Frauen bewundern ihre faszinierende Natürlichkeit und Männer lieben ihre weiblichen Rundungen. Sie lehnt den Magertrend Hollywoods ab – und ist dadurch ein Vorbild vieler Frauen.

Das Schauspieltalent wurde Kate quasi in die Wiege gelegt: ihre Eltern sowie ihre zwei Schwestern sind Schauspieler. Schon während der Schulzeit spielte Kate Theater, mit 15 Jahren ergatterte sie bereits erste Film- und Fernsehrollen. Der Durchbruch kam 1995 mit dem Film Sinn und Sinnlichkeit, eine Adaption des Literaturklassikers von Jane Austen. Prompt erntete sie im zarten Alter von 20 Jahren ihre erste Oscar-Nominierung als beste Nebendarstellerin. Zwei Jahre später spielte sie neben Leonardo DiCaprio die Rolle ihres Lebens als Rose deWitt Bukater in Titanic, dem erfolgreichsten Film aller Zeiten. Kates Stärke ist ihre Wandlungsfähigkeit: ob als verwöhnte Tochter in Titanic, als unzufriedene Mutter in dem Gesellschaftsdrama Little Children oder als KZ-Aufseherin in ihrem aktuellen Film Der Vorleser – die Winslet überzeugt immer.

Auch privat hat Kate Winslet ihr Glück gefunden. Seit 2003 ist die zweifache Mutter mit dem Regisseur Sam Mendes (American Beauty, Zeiten des Aufruhrs) verheiratet. Der musste am Set von Zeiten des Aufruhrs mit ansehen, wie seine Frau von Frauenschwarm Leonardo DiCaprio verführt wird – nur laut Drehbuch natürlich. Sexszenen gehören für Kate aber zum Schauspielberuf; ihre enge Freundschaft zu Leo DiCaprio ließ sie alle Scham überwinden. Seit ihrer Zusammenarbeit in Titanic stehen die beiden in regem Kontakt, gegenüber der Vanity Fair äußerte Kate, dass ihre Kinder sogar Onkel Leo zu ihm sagen!

Was kann man in Zukunft von einer so renommierten Schauspielerin wie Kate Winselt noch erwarten? Die Antwort lautet: viel. Mit guten Freunden wie Leonardo DiCaprio, einem erfolgreichen Regisseur als Ex-Ehemann, ihrer natürlichen Art und einer großen Portion schauspielerischem Talent wird sie sich sicherlich nicht so schnell von ihrem Platz in der A-Liga der Hollywoodstars schubsen lassen.

Von Regisseur Sam mendes hat sich Kate Winslet mittlerweile scheiden lassen. Für ihre Rolle der Analphabetin Hanna in Der Vorleser wurde Kate Winslet 2009 mit einem Oscar ausgezeichnet.