Weitere News über Kylie Minogue

Kylie Minogue wird Coach
Kylie Minogue wird CoachKylie Minogue hat einen Posten bei „The Voice Australia“ ergattert - und konkurriert so gegen ihre eigene Schwester.

An Kylie Minogue kommt niemand vorbei. Obwohl sie mit ihren 1,53m sehr klein und zierlich ist, besitzt sie eine unbändige Power und fegt wie ein Wirbelwind durch die Pop-Welt.

Ihre Karriere beginnt in den 80er Jahren. Die damals 17-Jährige erhält eine Rolle in der australischen Seifenoper Nachbarn. Schon zu dieser Zeit arbeitet Kylie Minogue viel und ist vor allem sehr ehrgeizig. Ihr Fleiß wird belohnt. Für ihre Rolle als Charlene erhält sie vier der australischen Auszeichnungen Logies, welche noch heute scherzhaft als „Minogies“ bezeichnet werden.

Doch damit gibt sich Kylie Minogue nicht zufrieden. Zusammen mit Jason Donovan feiert sie mit dem Schmusesong „Especially For You“ ihr Musikdebüt. Durch darauf folgende poppige Disco-Hits mit Tanzcharakter etabliert sich Kylie Minogue in der 80er-Jahre-Musikszene. Obwohl es in den 90er Jahren immer ruhiger um Kylie wird, halten ihre Fans zu ihr. Vor allem in der Schwulenszene hat sich Kylie eine riesige Fangemeinde gesichert.

Anfang 2000 passiert das, was eigentlich niemand erwartet hat: Wie ein Phönix aus der Asche steigt sie aus der Versenkung auf. Noch viel schöner und strahlender als je zuvor. Mit ihrem Comeback-Hit “Can´t get you out of my head” liefert Kylie den Pop-Song des neuen Jahrtausends. Durch opulente Bühnenshows und super heiße Bühnenoutfits sichert sich Kylie ihren Platz im Pop-Olymp. Männer begehren sie wegen ihrer Schönheit und ihrem Sexappeal und Frauen mögen sie wegen ihrer natürlichen und sympathischen Art. Kylie hat es geschafft: Sie ist beliebter und erfolgreicher als je zuvor.

Im Jahr 2005 aber verdunkelt sich der Himmel über Kylie. Die damals 37-Jährige erhält die Diagnose Brustkrebs. Doch sie ist eine Kämpfernatur und stellt sich der Krankheit. Nur ein Jahr nach ihrer Schockdiagnose präsentiert sie sich der Öffentlichkeit. Traumhaft schön und wie immer mit ihrem bezaubernden „Kylie-Lächeln“.

Sie ist eben ein wahrhaftiges Showgirl. Charmant und liebenswert überzeugt sie nicht nur ihre Fans, sondern auch ihre Kollegen. Ohne sie und ihre Musik wäre die Pop-Welt nicht dieselbe.