Weitere News über Lupita Nyong’o

Obwohl die Schauspielerin Lupita Nyong’o erst an wenigen Filmproduktionen mitgewirkt hat, wurde ihr Name im Jahr 2014 der ganzen Welt zum Begriff. Mit ihrer herausragenden Darbietung im Oscar-prämierten Film „12 Years A Slave“ katapultierte das junge Schauspieltalent sich nicht nur in die Herzen von Abermillionen Fans, sondern direkt in die Liste der Oscar-Nominierten. An der Seite von erfahrenen Schauspielgrößen wie Jennifer Lawrence und Julia Roberts fieberte Lupita Nyong’o dem Oscargewinn als beste weibliche Nebendarstellerin entgegen – und entschied das Rennen am Ende für sich.

Lupita Nyong’o ist alles andere als unscheinbar: Hübsch, talentiert, bodenständig, humorvoll – das sind allesamt Attribute, die die Schauspielerin charakterisieren. Spätestens seit ihrem Oscar-Gewinn für ihre Rolle der Sklavin Patsey in Steve McQueens Hollywood-Blockbuster „12 Years A Slave“ zählt Lupita Nyong’o zu den gefragtesten Schauspielerinnen des Filmbusiness. Doch das ist für die gebürtige Mexikanerin noch lange kein Grund, vom Boden der Tatsachen abzuheben. Lupita Nyong’o ist zwar erfolgreich, dennoch präsentiert sie sich via Social Media stets wie eine ganz normale Frau, die von einem gemeinsamen Schnappschuss mit Jared Leto träumt und die mit Pyjama und Teddybär im Bett kuschelt. Starallüren stehen bei der dunkelhäutigen Schönheit nicht auf dem Tagesprogramm, stattdessen erobert Lupita Nyong’o seit ihrem Oscar-Gewinn die Herzen ihrer Fans und sichert sich einen Job nach dem anderen.

Lupita Nyong’o zwischen Kenia und den USA

Obwohl Lupita Nyong’o gebürtig aus Mexiko Stadt stammt, sind ihre afrikanischen Wurzeln unübersehbar. Lupitas Eltern, die in der Politik Afrikas tätig sind, stammen ursprünglich aus Kenia. Ihre Kinderjahre verbrachte sie im sonnigen Afrika, während sie am Hampshire College in Massachusetts (USA) ein Studium in Film- und Theaterwissenschaften absolvierte. Da das Herz der gebürtigen Mexikanerin schon immer für das Filmbusiness schlug, sammelte Lupita Nyong’o in einem Theater der Produktionsfirma Phoenix Players in Nairobi erste Schauspielerfahrungen. Ob vor oder hinter die Kamera – Lupita Nyong’o zog es in die Filmbranche und so arbeitete die Schauspielerin in spe in den Jahren 2005 bis 2006 zunächst bei der Produktion der Filme „Der ewige Gärtner“ und „Namesake – Zwei Welten, eine Reise“ mit. Im Jahr 2008 erlangte sie ihre erste Hauptrolle im Kurzfilm „East River“, woraufhin Lupita Nyong’o in die kenianische Heimat ihrer Eltern zurück kehrte, um ein Arrangement für die preisgekrönte TV-Serie „Shuga“ anzunehmen. 2009 realisierte Lupita Nyong’o ihr erstes eigenes Projekt mit dem Dokumentarfilm „In My Genes“, für den sie sowohl das Drehbuch schrieb als auch Regie führte.

Lupita Nyong’o gelingt der Durchbruch

Das Studium der Film- und Theaterwissenschaften und die Erfolge als Produzentin waren Lupita Nyong’o noch nicht genug. Daher schrieb sie sich für die Yale School of Drama ein und widmete sich verstärkt der Schauspielerei. Während des Schauspielstudiums bewies Lupita Nyong’o in mehreren Theaterinszenierungen ihr großes Talent – kein Wunder, dass sie direkt nach ihrem Abschluss eine Rolle in Steve McQueens Filmdrama „12 Years A Slave“ ergatterte. Der Film sahnte 2014 den Oscar als bester Film ab und Lupita Nyong’o gelang ihr größter Coup: Für die Rolle als misshandelte Sklavin Patsey gewann sie zahlreiche Auszeichnungen unter anderem den Chicago Film Critics Association Award, den Critics’ Choice Movie Award, eine Nominierung für den Golden Globe als beste Nebendarstellerin und zu guter Letzt den Oscar als beste Nebendarstellerin. Mit nur 31 Jahren ist Lupita Nyong’o damit das gelungen, wovon viele Jungschauspielerinnen ihr Leben lang nur träumen.

Lupita Nyong’o ist ein Multitalent

Nicht nur schauspielern kann Lupita Nyong’o, noch dazu ist sie ein beliebtes Werbegesicht – kein Wunder, immerhin ist sie mit makelloser Schönheit gesegnet, die die Mexikanerin für den einen oder anderen Kosmetikhersteller attraktiv erscheinen lässt. Nicht nur für viele Hochglanzmagazine und Zeitschriften durfte Lupita Nyong’o bereits vor der Kamera posieren, auch der französische Luxus-Kosmetik-Hersteller Lacômbe zeigte sich an der Frohnatur interessiert. Seit 2014 ist Lupita Nyong’o das Werbegesicht der renommierten Kosmetikfirma. Zur Oscar-Verleihung 2014 erschien Lupita Nyonh’o im blassblauen Prada-Kleid und mit einem schlichten Haarband. Stilvoll wie die ganz großen Filmdiven schritt sie über den roten Teppich, in Sachen Eleganz machte ihr an diesem Abend keiner etwas vor!

Lupita Nyong’o hat sich nach dem Motto „From Zero To Hero“ von der Yale School of Drama-Absolventin zum gefragten Filmstar entwickelt – längst zählt sie zur A-Liste der Hollywood-Schauspieler. In ihren jungen Jahren spielte die sympathische Amerikanerin mit kenianischen Wurzeln bereits an der Seite von Filmgrößen wie Brad Pitt, Michael Fassbender und Liam Neeson – Lupita Nyong’o hat ihren Platz in Hollywood definitiv gefunden!