Hochemotional!

Cristiano Ronaldo: Mit Tränen zum EM-2016-Sieg

Katharina Meyeram 11.07.2016 um 13:53 Uhr

Cristiano Ronaldo selbst hat vor dem Finale der EM 2016 ganz fest an einen Sieg geglaubt, am Sonntagabend wurde der Traum vom Titel für ihn dann tatsächlich wahr. Und dass, obwohl der Kapitän der Portugiesen wegen einer Verletzung das Spiel nur kurz mitgestalten konnte. Am Ende gab es dann jedoch Freudentränen!

Am Sonntagabend konnte Cristiano Ronaldo seine Fußballkarriere endlich mit einem EM-Titel krönen. Doch zuvor musste der Ausnahmekicker buchstäblich durch ein Tränenmeer waten, denn: Der Finalabend im Stade de France erweckte zunächst alles andere als den Anschein, ein Happy End für den 31-Jährigen bereitzuhalten. Nach rund acht Minuten im Spiel erwischte es im Zweikampf mit Dimitri Payet sein Knie. Ronaldo versuchte sich ins Spiel zurückzukämpfen – vergeblich. In der 25. Minute musste er unter Tränen mit einer Trage vom Spielfeld geholt werden, Innenbandzerrung so die inzwischen gestellte Diagnose.

Proud of my team. Proud of my country. Make them believe. #JustDoIt

A photo posted by Cristiano Ronaldo (@cristiano) on

Am Ende durfte Cristiano Ronaldo dann noch einmal weinen, allerdings aus einem unfassbar schönen Grund: Obwohl so wichtig für die Nationalelf hatte es sein Team auch ohne ihn auf dem Platz geschafft. Der Kapitän feuerte von der Seitenlinie aus an, machte seinen Mitspielern vor der Verlängerung noch einmal Mut und Éder schoss in der 109. Minute das entscheidende Tor. Ronaldo nahm anschließend mit Freudentränen den silbernen Pokal entgegen. „Ich bin so glücklich. Seit 2004 will ich diesen Titel, und ich habe Gott um eine zweite Chance gebeten“, so Ronaldo nach dem Finalsieg über Frankreich am Spielfeldrand. Damals verloren er und seine Mannschaft das EM-Endspiel im eigenen Land – Cristiano war erst 19 Jahre alt und stand noch ganz am Anfang seiner Karriere.

🏆✌️🇵🇹

A photo posted by Cristiano Ronaldo (@cristiano) on

12 lange Jahre musste Cristiano Ronaldo warten

“Ich habe immer gesagt, dass ich mit Portugal etwas gewinnen will, um Geschichte zu schreiben. Das ist einer der schönsten Momente meiner Karriere”, schwärmte Cristiano Ronaldo weiter, der an diesem aufwühlenden EM-2016-Abend seinen Emotionen freien Lauf ließ.

Hach ja, wahre Männer können eben auch mal Schwäche zeigen. Inzwischen dürfte Cristiano Ronaldo seine Tränen allerdings bestimmt getrocknet haben. So oder so: Ein zunächst bitterer, ja fast tragischer Abend verwandelte sich für den Weltfußballer doch noch in ein Fußballmärchen.

Bildquelle: Francisco Leong/AFP/Getty Images

Topics:

Cristiano Ronaldo

Kommentare


Mehr zu EM

Star-Forum

Wer guckt noch OC California?

8

Lori23 am 29.06.2016 um 08:36 Uhr

Ich hab The OC damals geliebt und letztens meine alten DVD's wiedergefunden. Wer guckt das heute auch noch? :D

Wer ist euer Schwarm?

12

schnipsi87 am 14.06.2016 um 08:57 Uhr

Bei mir ist ganz ganz weit vorne Josh Hartnett und dann auch Maxim KIZ... hottie hott hott

Namika Konzert München- Will Jemand mit?

1

Melody am 16.02.2016 um 19:48 Uhr

Hallo ihr Lieben, Ich bin neu in dem Forum und würde Jemanden suchen, der mit mir auf das Konzert gehen...

Stars Video