Top-Figur nach Zwillingen

Alessandra Pocher modelt wieder

Alessandra Pocher, die Frau von Comedian Oliver Pocher, hat erst vor wenigen Monaten Zwillinge bekommen. Jetzt steht sie schon wieder als Model vor der Kamera.

Alessandra Pocher

Macht immer eine gute Figur: Alessandra Pocher nebst Gatte Oli Pocher

Wie machen die Stars das nur immer? An einem Tag liegen sie noch im Kindbett und wenig später sind sie schon wieder rank und schlank auf Veranstaltungen und Laufstegen zu sehen. Auch Alessandra Pocher, die Frau von Comedian Oliver Pocher, ist so ein Beispiel. Im September ist das als Sandy Meyer-Wölden bekannt gewordene Model glückliche Mutter von Zwillingen geworden. Damit hat ihre kleine Tochter zwei Brüderchen bekommen. Und Alessandra Pocher modelt auch schon wieder für die Frühjahr-/Sommer-Kollektion der C&A-Marke „Yessica”.

Alessandra Pocher warnt vor falschem Schönheitsideal

Wenige Monate nach der Geburt startet Allesandra Pocher nun wieder beruflich durch und steht wieder als Model vor der Kamera – keine Spur mehr von einer Zwillingsschwangerschaft. Allerdings werden Mode-Fotos ja nur allzu gerne bearbeitet, sodass man letztendlich von den professionellen Bildern teilweise gar nicht mehr auf die tatsächlichen Motive schließen kann – ein falsches Schönheitsideal ist die Folge. Auch die Frau von Oli Pocher findet diesen realitätsfremden Schönheitswahn bedenklich: „Ich finde es schon Wahnsinn, welches falsche Schönheitsideal wir unseren Kindern vorleben“, verriet Alessandra Pocher dem Magazin „Closer“. Sie selbst mache da keine Ausnahme: „Wenn ich als Model auf Fotos am Computer bearbeitet werde, denke ich: ‚Wenn meine Tochter mich so sieht, erkennt sie mich nicht.’“

Alessandra Pocher ist schön, keine Frage – mit und ohne Retusche. Aber es ist doch beruhigend für uns Frauen zu wissen, dass auch in einem nahezu perfekten Modelkörper viel Arbeit steckt: eigene und die eines digitalen Bildbearbeitungsprogrammes.

Bildquelle: gettyimages

 

Topics:

Oliver Pocher, Sandy Meyer-Wölden

Kommentare (4)

  • Das ist ja mal eine Aussage von Alessandra Pocher. So verantwortungsvoll und selbstkritisch hätte ich Frau Pocher gar nicht eingeschätzt.

  • Ja, schön, dass Alessandra Pocher das auch bemerkt, aber trotzdem ordnet sie sich dem Mode-Diktat weiter unter... Quatschen kann jeder!

  • Eine gute Einstellung. Das hätte ich Alessandra Pocher gar nicht zugetraut!

  • Alessandra Pocher fand ich bisher immer nervig, aber ihre Aussage ist diesmal echt gut!


Mehr zu Deutsche Promis