Jawort zum 60.

Bettina Böttinger feierte heimliche Hochzeit

Katharina Meyeram 18.07.2016 um 13:58 Uhr

Die beliebte TV-Moderatorin Bettina Böttinger hat sich getraut. Bereits vor zwei Wochen gab sie ihrer langjährigen Lebensgefährtin Martina klammheimlich in Köln das Jawort, wie nun bekannt wurde. Und sie hatte gleich mehrfach Grund zum Jubeln!

Bettina Böttinger ist verheiratet

Bettina Böttinger ist verheiratet

Die „Kölner Treff“-Moderatorin Bettina Böttinger und ihre Liebste Martina feierten am 4. Juli still und heimlich ihre Hochzeit in Köln, wie die „Bild am Sonntag“ berichtet. Nicht nur aufgrund des Eheversprechens ein ganz besonderer Tag für die TV-Persönlichkeit, beging sie an diesem Montag doch auch ihren 60. Geburtstag. Doch bei der Feier im kleinen Kreise soll es dem Boulevardblatt zufolge nicht geblieben sein: Demnach gab es kürzlich auch noch ein großes Event im Sky-Tower der Karnevalshochburg, bei dem Böttinger in ihrer Eröffnungsrede das Geheimnis um ihre Hochzeit selbst gelüftet haben soll.

Laut der „Bild am Sonntag“ offenbarte Böttinger ihren insgesamt 150 geladenen Gästen, darunter auch TV-Kollegin Anne Will, dass es einen dreifachen Grund zum Feiern gebe. Erstens ihr zehnjähriges Jubiläum bei der der Talkshow „Kölner Treff“, zweitens ihren „50. plus 10.“-Geburtstag sowie drittens ihre Eheschließung mit Lebensgefährtin Martina. Die Traurede bei der Hochzeit selbst hielt keine Geringere als Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker. „Ich hatte die Ehre, die Traurede zu halten. Die beiden sind ein tolles Paar, ich wünsche ihnen alles Glück dieser Welt“, bestätigte die Politikerin auf Nachfrage des „Kölner Express“.

Bettina Böttinger möchte keine Vorzeigelesbe sein

Doch warum zunächst überhaupt die Geheimniskrämerei? Dafür hatte Bettina Böttinger gewiss ihre Gründe, ein bisschen Privatsphäre muss schließlich auch mal sein. Generell hält die Moderatorin anscheinend ohnehin wenig davon, ihr eigenes Beziehungsleben in den Vordergrund zu rücken, wie sie pünktlich zu ihrem 60. Geburtstag im Interview mit der „Welt“ durchblicken ließ. „Ich will nicht die Vorzeigelesbe vom Dienst sein“, erklärte die Moderatorin dort. „Ich bin Demokratin, ich bin Feministin, ich bin eine engagierte Frau. Und danach kommt die sexuelle Präferenz. Und nicht umgekehrt.“

Eine Einstellung, die durchaus nachzuvollziehen ist. So oder so: Wir gratulieren Bettina Böttinger und ihrer Martina ganz herzlich zur Hochzeit und wünschen ihnen alles Gute für die weitere gemeinsame Zukunft.

Bildquelle: Sascha Steinbach/Getty Images

Kommentare


Mehr zu Deutsche Promis