Bambi-Skandal

Bushido verärgert Heino

Am Donnerstag sorgte Bushido für jede Menge Gesprächsstoff bei der Bambi-Verleihung, denn viele Leute waren nicht damit einverstanden, dass er ausgezeichnet wurde. Auch Heino war not amused.

Bringt Heino auf die Palme: Bushido

Bushidos Bambi bringt Heino auf die Palme.

Einmal zurück zum Absender: Am Wochenende schickte Schlagerkönig Heino seinen Bambi, den er 1990 erhalten hatte, fein säuberlich verpackt zurück an den Burda-Verlag. Grund: Der Sänger möchte nicht mit Skandal-Rapper Bushido auf eine Stufe gestellt werden, der am Donnerstag den Integrations-Bambi erhalten hatte. Er sei zutiefst empört darüber, dass man einen gewalttätigen Kriminellen wie Bushido mit dem Bambi auszeichne, empörte sich Heino auf seiner Facebook-Seite. Er selbst sei oft beschimpft und unberechtigt in die rechte Ecke gestellt worden, weil er deutsche Volkslieder singe, so der 73-Jährige. Er könne es absolut nicht nachvollziehen, dass andererseits ein Kerl, der menschenverachtende Lieder singt, einen Preis bekommt.

Bushido stößt auf Ablehnung

Mit seiner Meinung ist Heino nicht alleine. Auch andere Prominente äußerten sich kritisch zur Auszeichnung des Rappers. Die Band Rosenstolz machte ihrem Ärger darüber noch während der Preisverleihung auf der Bühne Luft und zeigte sich ebenso empört wie Heino. Es könne nicht sein, dass ein Künstler, der menschenverachtende Texte schreibt und sich abfällig über Frauen, Homosexuelle und andere Gruppen äußert, eine solche Auszeichnung bekommt. Peter Maffay hingegen stellte sich als einer der wenigen Anwesenden vor Bushido und betonte, dass sich der Rapper ganz deutlich von seinen früheren Aussagen distanziert habe.

Da hat Bushido ja so einiges ausgelöst in der deutschen Medienlandschaft. Wie auch immer das Bambi-Skandälchen ausgeht – Heinos goldenes Rehkitz ist jedenfalls auf der Suche nach einem neuen Zuhause.

Bildquelle: gettyimages


Starfrisuren

Mehr Starfrisuren

Star Styles

Mehr Star Styles

Kommentare

2 Kommentare

  • Bushido und Heino sind doch beide blöd!

    14.11.2011 um 13:38 Uhr
  • Ich nehm seinen Bambi gerne :-P Das Ding ist halt, dass Bushido einfach sehr beliebt ist. Und das ja auch, OBWOHL (schlimmstenfalls gerade weil) er solche Texte hat. Und wo sich so ein Erfolg zeigt, bleibt eben eine Auszeichnung auch oft nicht aus.

    14.11.2011 um 14:24 Uhr