Skandal egal!

Daniela Katzenberger steht auf David Garrett

Susanne Falleram 15.06.2016 um 11:16 Uhr

Was da wohl Lucas Cordalis zu sagen wird? Daniela Katzenberger gab nun in einem Interview ganz freimütig zu, dass sie David Garrett ziemlich heiß findet. Und der Sexskandal, von dem der Star-Geiger derzeit heimgesucht wird, tut dem Ganzen keinen Abbruch – ganz im Gegenteil sogar.

Noch nicht einmal ganz zwei Wochen sind vergangenen, seit Daniela Katzenberger ihrem Liebsten Lucas Cordalis das Jawort gab, da schwärmt sie öffentlich schon von einem anderen Mann. Kein Geringerer als David Garrett hat es der TV-Mieze angetan! „Er ist mein Typ“, erklärte sie ganz nonchalant im Interview mit dem „OK!“-Magazin. Offenbar hat die 29-Jährige also ein waschechtes Faible für vermeintliche Bad Boys, schließlich ändern auch die aktuellen Schlagzeilen nichts an ihrer Schwärmerei, denen zufolge der Musiker seine Ex-Freundin Ashley Youdan zu Gewaltsex gezwungen haben soll.

„Ich finde, dass er nach wie vor ein attraktiver Mann ist – und was er im Schlafzimmer macht, ist mir wurscht“, so Daniela Katzenberger. Doch ganz so egal ist es dem It-Girl dann aber offenbar doch nicht, denn: Die Berichte über das offenbar nicht gerade von Blümchensex geprägte Liebesleben des David Garrett stoßen bei ihr auf sehr offene Ohren. „Vorher dachte ich, der schaut nur Sissi-Filme, aber dass der so abgeht … Mein lieber Mann, solche Storys polieren sein Image vom braven Bubi“, eröffnete die Katze. Und gestand außerdem: „Ich weiß nicht, ob ich das als vergebene Frau so sagen kann, aber ich finde, jetzt wirkt er männlicher und interessanter! Ich finde, er hat jetzt was Rattenscharfes bekommen.“

Daniela Katzenberger und David Garrett

Skandal zu Trotz: Daniela Katzenberger findet David Garrett heiß

Übt David Garrett nun einen größeren Reiz aus?

Ein Sexskandal als Booster für ein männlicheres Image? Zumindest Daniela Katzenberger ist schwer überzeugt davon, dass David Garrett nun eine neue Klientel weiblicher Fans dazu gewinnen könnte. So wirke er sicher reizvoller auf viele Frauen, weil man jetzt wisse, „der packt auch mal zu und ist nicht nur lieb.“ Ob der 35-Jährige das wohl ebenso optimistisch sieht? Vermutlich nicht, äußerte er sich doch erst vor wenigen Tagen im „Welt“-Interview folgendermaßen zu der Angelegenheit: „Was in Schlafzimmern passiert, geht niemanden etwas an.“ Zudem sehe er den Tatbestand des Rufmordes erfüllt und ziehe seinerseits eine Gegenklage in Betracht. Exfreundin und Pornostarlet Ashley Youdan hatte laut „Spiegel Online“ mit juristischen Schritten gedroht.

Es bleibt spannend, wie sich der Fall weiter entwickeln wird. Ob Daniela Katzenberger mit ihren Behauptungen tatsächlich recht behalten wird?

Bildquellen: Getty Images for IMG/Thomas Lohnes, Getty Images/Lennart Preiss, Getty Images/Florian Ebener

Kommentare


Deutsche Promis: Mehr Artikel