Hautnah

Der Bachelor: Leonard enthüllt erneut Privates

Daniel Schmidtam 09.05.2016 um 13:13 Uhr

Wie es um das Liebesleben von Leonard Freier derzeit bestellt ist, weiß keiner so genau. Dafür teilt der Bachelor andere Fakten aus seinem Privatleben mit seinen Fans via Facebook. Am Wochenende enthüllte er weitere Details rund um seine Person – und dürfte vor allem mit einem Punkt die Herzen der Damen höher schlagen lassen.

Der Bachelor ist vor allem für seine Vorliebe für Sport bekannt, aber der ehemalige Rosenkavalier hat offenbar noch andere Hobbys. Wie er nun auf Facebook in seiner Rubrik „Unnützes Wissen“ über sich verriet, schwingt er durchaus gerne mal selbst die Pfanne in der Küche. „Auch wenn die Gerüchteküche anderer Meinung ist, eigentlich kann ich gar nicht so schlecht kochen“, erklärte Leonard Freier und teilte dazu ein Foto, das ihn mit besagtem Kochgerät in der Hand auf der Küchenzeile hockend zeigt.

Ein attraktiver Typ wie der Bachelor, der auch noch kochen kann? Sicher der Traum vieler Frauen! Im April hatte sich Leonard Freier allerdings noch viel bescheidender zu seinen Kochkünsten geäußert: Er könne vor allem nur Gemüse schneiden und Fleisch anbraten, so der 31-Jährige anlässlich seiner Teilnahme bei „Grill den Henssler“ im Gespräch mit der „InTouch“ damals. Seine zukünftige Partnerin müsse deshalb „unbedingt gut kochen können.“ In der Sendung selbst lieferte der Unternehmensberater eine solide Leistung an der Seite von Sabia Boulahrouz ab.

Schlafen? Kein Problem für Leonard Freier

Aber seine Kochkünste waren nicht das einzige Private, das der Bachelor am Wochenende enthüllte. Er ließ seine Fans ebenfalls wissen, dass er gerade auf der Suche nach einer Sonnenbrille ist, und sein Koffer immer gefühlt der Letzte sei, der am Flughafen auf dem Gepäckband liegt. „Wenn ich müde bin, kann ich fast überall einschlafen“, so Leonard Freier außerdem. Darüber hinaus hänge er sich seine Kopfhörer immer ganz unvorteilhaft mit dem Kabel über die Ohren. „Irgendwie finde ich das praktisch.“

Wir finden es auch äußerst nützlich, weiterhin so viel aus dem Leben des Bachelors zu erfahren – die RTL-Kuppelshow ist ja schließlich schon lange vorbei.

Bildquelle: RTL/Tom Clark

Kommentare


Deutsche Promis: Mehr Artikel