Sie zeigt alles!

Isabell Horn im Playboy!

Jetzt ist die Katze endlich aus dem Sack: Isabell Horn hat sich getraut und für den „Playboy“ alle Hüllen fallen lassen. Ab April ziert der „GZSZ“-Star das Cover des Männermagazins und hat schon einige Fans ihrer Bilder gefunden. Doch was sagt Isabell Horn selbst zu ihrem Shooting und vor allem: Kann ihr Freund mit den Nacktfotos leben?

Isabell Horn ist der Star von „GZSZ“

Isabell Horn weiß ihren Body
einzusetzen

Ganz geheim konnte Isabell Horn ihr „Playboy“-Shooting nicht halten, doch bis zum heutigen Tag war nicht klar, ob sich die „GZSZ“-Schauspielerin wirklich getraut hat, sich nackt ablichten zu lassen. Nun bestätigte die Bielefelderin aber selbst auf Facebook: „Guten Morgen ihr Lieben, nun ist es raus: ISA hat Ihre Hüllen fallen lassen…!!“ und kann sich einen großen lachenden Smiley nicht verkneifen. Seit einigen Jahren gehört Isabell Horn nun zum festen Cast von „GZSZ“ und hat schon in ihrer Rolle der Pia Koch des Öfteren gezeigt, dass sie nicht davor zurückschreckt, ihre Vorzüge zu zeigen – und das zu Recht!

Ellenlange Beine, ein trainierter, flacher Bauch und eine Taille, für die wir so einiges tun würden, machen Isabell Horn zu einem wahr gewordenen Männertraum. Bisher durfte allein ihr Freund Jens in den Genuss dieser schlagenden Argumente kommen, doch jetzt kann ganz Deutschland die atemberaubenden Kurven der „GZSZ“-Beauty bestaunen. Doch statt sich deswegen Gedanken zu machen, scherzt er lieber über das „Playboy“-Shooting seiner Liebsten. „Mensch, ist da viel bearbeitet“, ärgert Jens seine Freundin Isabell Horn im Interview mit „RTL.de“. Doch natürlich hat auch er noch ein Kompliment für seine schöne Freundin übrig: „Es sind sehr ästhetische Bilder. Da kann man doch eigentlich nur stolz drauf sein.“ Und auch Isabell Horn selbst sorgt für Klarheit bei allen Männern, die sich eventuell falsche Hoffnungen machen könnten. „Er hat mich voll unterstützt und ist nicht eifersüchtig. Klar können Männer mich jetzt nackt sehen, aber Jens gehört ja der Popo und sonst kommt da keiner ran“, erklärt die brünette Beauty gegenüber „Bild“. Doch wie geht es dem „GZSZ“-Sternchen selbst mit den freizügigen Fotos?

Isabell Horn war aufgeregt

Isabell Horn hat sich getraut

Isabell Horn posiert auf dem
„Playboy“-Cover

Obwohl Isabell Horn bei ihrem Körper eigentlich keinerlei Scheu vor dem „Playboy“-Shooting gehabt haben müsste, flatterten ihre Nerven schon etwas. „Als die Hüllen gefallen sind, habe ich mich schon ein bisschen unwohl gefühlt. Ich war sehr aufgeregt und ein bisschen angespannt, aber dann konnte ich mich super fallen lassen“, verriet die sympathische „GZSZ“-Darstellerin im Interview. Auch die paradiesische Kulisse um sie herum hat sicherlich dazu beigetragen, dass sich Isabell Horn etwas entspannen konnte – das Shooting fand nämlich auf Mauritius statt. Doch selbst die schöne Umgebung konnte nicht darüber hinweg helfen, dass dem „GZSZ“-Star nicht immer zu Lachen zumute war. „Die Fotografin meinte immer: ,Isa, Popo hoch!‘ Den Satz habe ich ständig von ihr gehört. Man muss immer den Hintern rausstrecken. Schon am zweiten Tag hatte ich Muskelkater an Stellen, wo ich keinen Muskel vermutet hätte!“, gestand sie gegenüber „Bild“, doch auf den Bildern ist von den Anstrengungen, die Isabell Horn erleiden musste, rein gar nichts anzusehen. Ein traumhafter Strand, wunderschöne Bilder, ein stolzer Freund und auch die Mama ist begeistert, weiß „RTL.de“ zu berichten. Was kann sich die „GZSZ“-Schönheit also mehr wünschen?

Wer wagt, der gewinnt! Isabell Horn hat sich getraut, die Hüllen für den „Playboy“ fallen zu lassen und ihr Mut hat sich definitiv gelohnt. Familie und Fans sind mächtig stolz auf den Star aus „GZSZ“ und wollen die April-Ausgabe des Magazins wahrscheinlich gar nicht mehr aus der Hand legen. Auch wir finden die Bilder absolut gelungen und sind uns sicher, dass Isabell Horn bei ihren „GZSZ“-Kollegen jetzt noch besser ankommt, als zuvor.

Bildquelle1: Getty Images/Andreas Rentz
Bildquelle2: Facebook/Isabell Horn

Topics:

GZSZ, Isabell Horn

Kommentare (10)

  • Plötzlich hat sie nen Busen... Das sind aber wirklich mal schöne gemachte Brüste.

  • Viele schütteln zwar den Kopf, wenn es um den Playboy geht, aber ich finde es super, dass sich Isabell Horn getraut hat! Sie sieht einfach bombastisch aus und den Einschaltquoten bei GZSZ kann es auch nicht schaden.

  • Ich finde es schade, dass alle Frauen immer denken, es sei eine Ehre sich ausziehen zu dürfen. Ich finde es eher toll, meine Klamotten anzubehalten. Jedem das seine. Klar hat Isabell Horn eine tolle Figur, aber die Leute immer nur nach ihrem Körper zu beurteilen, ist schon nervig.

  • Ich wusste gar nicht, dass Isabell Horn unechte Dinger hat. Hm, hätte sie bestimmt gar nicht nötig.

  • Jeder, der hier jetzt nicht darauf klar kommt, das Isabell Horn im Playboy ist, der ist doch nur neidisch, weil er selbst nicht so ne geile Figur hat. Das ist so offensichtlich! Sie kann sich doch sehen lassen, also ist doch alles schön und gut.

  • Warum müssen sich eigentlich immer alle ausziehen? Jetzt ist also Isabell Horn im Playboy... Na ja, wenn der Playboy ruft, dann kommen sie scheinbar alle :-D Und Kohle gibt's da bestimmt auch ordentlich!

  • Richtig cool. Isabell Horn ist nicht so eine 08/15-Tuse, sondern sie hat echt was drauf. Damit straft sie endlich alle Hater ab, die meinten die wäre aus Not zurück zu GZSZ gekommen. Jetzt sieht man ja, dass das nicht stimmt. Isabell Horn hatte bestimmt viele Angebote und sie ist einfach zurück gekommen, weil sie GZSZ doch treu bleiben will. Ich finde ihre Entscheidung super und finde es auch nicht schlimm, dass sie sich jetzt für den Playboy ausgezogen hat. Sie kann es sich erlauben!

  • Krass! Die hätte ich ja gar nicht erkannt! Ich bin eigentlich kein großer Fan von Isabell Horn, aber diese Bilder sind wirklich ziemlich hot!

  • Wenn man so eine tolle Figur hat und selbstbewusst genug ist, finde ich das voll gut. Isabell Horn sieht auf jeden Fall auf dem Playboy-Cover schonmal richtig klasse aus!

  • Ich hätte nicht gedacht, dass Isabell Horn für den Playboy blankzieht!


Mehr zu Deutsche Promis