Schwere Zeiten

Jenny Elvers-Elbertzhagen: Familiendrama!

Jenny Elvers-Elbertzhagen, die sich momentan im Kampf gegen ihre Alkoholabhängigkeit befindet, spricht darüber, wie schwierig es für ihre Familie war, mit der Sucht umzugehen.

Jenny Elvers-Elbertzhagen spricht in ihrem ersten TV-Interview nach dem Klinikaufenthalt über das Leben mit der Alkoholsucht.

Jenny Elvers-Elbertzhagen beichtet ihre Sucht

Jenny Elvers-Elbertzhagen spricht über ihre Alkoholsucht

In „Die Alkoholbeichte! Jenny Elvers – die ungeschminkte Wahrheit“, einem Fernsehinterview mit Frauke Ludowig, das auf RTL ausgestrahlt wurde, sprach Jenny Elvers-Elbertzhagen erstmals öffentlich über ihre Alkoholsucht und auch darüber, wie schwierig diese zu bekämpfen ist. „Ich hab` zum Schluss Komasaufen gemacht“, sagte Jenny Elvers-Elbertzhagen schonungslos und gab weiter zu, dass ihre Tagesration zum Ende aus einer Flasche Wein, einer Flasche Sekt und einer Flasche Wodka am Tag bestanden hatte. „Der Arzt hat bei der Einlieferung gesagt: Sie haben noch sechs bis acht Wochen zu leben. Wenn ich in der Dosis weitergemacht hätte, wäre es dazu gekommen“, so die Schauspielerin wörtlich.

Jenny Elvers-Elbertzhagen: Angst um ihre Familie

Wie die „Bild“ berichtet, habe der Ehemann von Jenny Elvers-Elbertzhagen, Götz Elbertzhagen, sie immer wieder dazu gedrängt, ihren Alkoholkonsum zu überdenken – und ihr sogar damit gedroht, ihr ihren gemeinsamen Sohn Paul wegzunehmen. „Ich wurde irgendwann richtig laut, habe gesagt, dass wir uns trennen müssen. Das ist doch klar, es geht auf und ab. Nach dem Lautsein wird man wieder leise, nimmt den Partner in den Arm, dann tut es einem leid“, beschrieb Götz Elbertzhagen die schwierige Beziehung zu seiner alkoholabhängigen Frau und meinte weiter, dass er Jennys schlechtem Zustand gegenüber relativ hilflos gewesen sei. „Ich weiß nicht, wie man traurig sein kann, wenn es einem gut geht. Wenn es einem schlecht geht, ist es nachvollziehbar, traurig zu sein. Aber depressiv sein, ist für mich eine ganz schwer zu greifende Krankheit“, gestand der Ehemann von Jenny Elvers-Elbertzhagen.

Wir finden es sehr mutig von Jenny Elvers-Elbertzhagen, dass sie so offen über ihre Alkoholabhängigkeit spricht, wünschen ihr auf dem weiteren Weg alles Gute und hoffen, dass sie ihre Sucht endgültig besiegen kann!

Bildquelle: Getty Images / Andreas Rentz

Topics:

Jenny Elvers

Kommentare (2)

  • Jenny Elvers-Elbertzhagen soll doch erst mal gesund werden und dann erst im Fernsehen beichten gehen.

  • Mir tut Jenny Elvers-Elbertzhagen ja auch leid, aber dass sie jetzt von ihrer Krankheit profitiert und wieder im Rampenlicht ist, finde ich nicht gut!


Mehr zu Deutsche Promis