„Kirmeskönige“

Larissa Marolt: Beim Dreh von Sanitäter behandelt

Diana Heuschkelam 26.08.2016 um 19:21 Uhr

Model Larissa Marolt hat sich laut Medienberichten beim Dreh für die neue RTL-Show „Kirmeskönige“ verletzt. Sanitäter hätten die Kandidatin sogar vor Ort behandelt, ein Abbruch des Drehs sei nicht ausgeschlossen gewesen.

Nach Informationen der „Bild“ soll es zu dem Zwischenfall bei einer Achterbahnfahrt gekommen sein. Model Larissa Marolt (24) fuhr mit ihrem Teampartner und Beachvolleyball-Olympiasieger Julius Brink (34) in einem Wagen. Dabei sollte das Duo möglichst viel Inhalt von Bierkrügen retten, die sie in ihren Händen und auf dem Kopf trugen.

Kirmeskoenige_Stefan-Gregorowius_RTL_100629686

Nach der Fahrt soll Larissa Marolt über schwere Nackenschmerzen geklagt haben. „Larissa stand kurz vor der Aufgabe. Sie wollte Ersatzkandidatin Sarah Nowak aus dem Hotel holen lassen“, zitiert die „Bild“ eine anonyme Quelle. Sanitäter hätten die 24-Jährige untersucht, jedoch keine ernsthafte Verletzung feststellen können.

Auch der Bachelor zierte sich beim Dreh

Für Ex-Bachelor Paul Janke, der bei „Kirmeskönige“ ebenfalls dabei ist, lief der Dreh offenbar auch nicht rund. Wie „Promiflash.de“ berichtet, zierte sich der Hamburger in einen Autoskooter zu steigen – aus Angst. In der Vergangenheit war eine solche Fahrt für den Junggesellen böse ausgegangen:  Er biss sich auf die Zunge, musste ins Krankenhaus zum Nähen.

Das neue Showformat von RTL startet am Samstag, 27. August, um 20.15 Uhr. Fast vier Stunden müssen sich die prominenten Kandidaten auf dem Rummel in kuriosen Duellen messen. Der Gewinner wird anschließend zum „Kirmeskönig“ gekrönt. Moderiert wird die actionreiche Sendung vom früheren „Alles Nichts Oder?!“-Moderatoren-Duo Hella von Sinnen und Hugo Egon Balder.

Wir sind schon gespannt auf die Karussell-Gaudi und hoffen, dass sich Larissa Marolt ganz schnell wieder erholt.

Bildquelle: RTL / Stefan Gregorowius

Kommentare


Deutsche Promis: Mehr Artikel