Überraschendes Aus

Let’s Dance: Publikum schickt Mandy nach Hause

am 19.04.2012 um 11:27 Uhr

Bei „Lets Dance“ gab es gestern eine überraschende Entscheidung: Das Publikum fand die Vorstellung von Mandy Capristo nicht gut genug und schickte die Sängerin kurzerhand nach Hause.

„Let’s Dance“

Ausgetanzt: Für Mandy Capristo ist „Let’s Dance“ vorbei.

Damit hätte wohl niemand gerechnet: Für Mandy Capristo hat es sich bei „Let’s Dance“ ausgetanzt. Dabei hatte sich die hübsche Sängerin Woche für Woche mit guten Leistungen in die Herzen von Publikum und Jury getanzt. Trotzdem bedeutete die gestrige, sechste Folge der RTL-Show die Endstation für Mandy und ihren Tanzpartner Stefano Terrazzino bei „Let’s Dance“. Zwar war auch die Jury dieses Mal nicht so richtig überzeugt von der Leistung der 22-Jährigen, aber am Ende war es das Publikum, das die Entscheidung traf – und sich für Lars Riedel an Stelle von Mandy Capristo aussprach.

Die Emotionen kochen hoch bei „Let’s Dance“

Die Entscheidung schockierte nicht nur das Studio-Publikum und die Juroren sichtlich. Auch Mandy Capristo selbst verlor die Fassung, brach in Tränen aus und wollte sich vor der Kamera nicht mehr äußern. Ihre Tanz-Kollegen konnten es ebenfalls einfach nicht glauben. „Ich kann mich über meinen Erfolg heute gar nicht richtig freuen“, erklärte beispielsweise Ex-Turnerin Magdalena Brzeska, während Mandys ehemalige Band-Kollegin Senna, die während der Show im Publikum saß, lautstark ihrem Ärger und ihrer Enttäuschung Luft machte: „Das ist doch alles Fake hier. Es müsste ‚Let’s Fake’ heißen und nicht ‚Let’s Dance’.“

Tränen, Enttäuschung und Entrüstung hin oder her: Bei „Let’s Dance“ geht es nächste Woche ohne Mandy Capristo weiter. Schade, aber es gibt ja noch genügend andere Paare, die uns auf dem Parkett verzaubern können.

Bildquelle: RTL

Kommentar (1)

  • PoisonIvy123 am 19.04.2012 um 07:28 Uhr

    Let's Dance ist echt fies. Mandy Capristo war ja wohl mal tausend mal besser als Lars Riedel.


Deutsche Promis: Mehr Artikel