Nackt mit Baby

Matthias Schweighöfer: Facebook-Shitstorm

Daniel Schmidtam 28.04.2016 um 12:24 Uhr

Schauspieler Matthias Schweighöfer gilt als Saubermann der Nation. Mit einem Facebook-Post erntet der Familienvater jetzt aber ordentlich Kritik. Der Grund für den Shitstorm: Matthias veröffentlichte ein freizügiges Foto von sich mit seinem Baby.

matthias schweighöfer shitstorm

Matthias Schweighöfer sorgt mit einem Badewannen-Selfie inklusive Nachwuchs für Aufregung

Matthias Schweighöfer gilt eigentlich als ein sehr guter Vater. Trotz kurzer Trennung von der Mutter seiner beiden Kinder ist Familie Schweighöfer heute glücklich wie nie und sein Sohn und seine Tochter wachsen behütet auf. Mehr wollte der Schauspieler mit seinem Facebook-Post eigentlich auch nicht ausdrücken, doch damit hat er leider gründlich ins Klo gegriffen, beziehungsweise in die Badewanne. Das Erinnerungsfoto von Papa Schweighöfer mit einem seiner Sprößlinge findet nämlich genau dort statt. Beim Planschen hält er seinen Nachwuchs zärtlich im Arm und schreibt dazu: „Ich helf dir Schwimmen“. Doch bei seinen Fans stößt er damit auf herbe Kritik. Die finden es nämlich gar nicht so toll, wenn ein Vater, dazu noch ein so berühmter, Nacktbilder von einem unschuldigen, kleinen Kind mit der ganzen Welt teilt. Inzwischen wurde das Bild von der Facebook-Seite entfernt.

Kritik am Nackt-Foto

Innerhalb weniger Minuten sammelte das Bild des Herrn Schweighöfer beim Planschen mit dem Baby fast 100 Kommentare. Zwar freuen sich auch viele mit ihrem Lieblings-Schauspieler über die schöne Erinnerung und sprechen ihm Mut zu, doch die negativen Kommentare fallen dann umso härter auf. Zwar scheint niemand ernsthaft zu glauben, der Papa solle nicht nackt mit seinem Baby baden, doch ein Bild davon ins Internet zu stellen, finden viele völlig daneben. Das Ganze sei einfach viel zu privat und ein Bild von einem Kind, das dazu nicht befragt werden kann, gehöre einfach nichts in Netz. Andere kommentieren noch deutlicher, das Bild würde sicher gut bei Pädophilen ankommen. „Zeig deinen Kindern die Welt, aber niemals der Welt deine Kinder!“, fasst ein User die Situation zusammen.

Schön, dass Matthias Schweighöfer so ein liebender Papa ist. Ob sich der Nachwuchs in 15 Jahren auch noch darüber freut, dass solche Bilder von ihm im Internet kursieren, ist eine ganz andere Frage. 

Bildquelle: GettyImages/Matthias Rentz

Kommentare


Deutsche Promis: Mehr Artikel