Aber wieso?

Nina Bott: GZSZ-Star macht Eis aus Muttermilch

Daniel Schmidtam 06.06.2016 um 14:38 Uhr

Ex-„Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“-Star Nina Bott ist stolze Mutter von zwei Kindern und hat sogar ihren eigenen Mama-Blog. Mit einem etwas ungewöhnlichen Rezept für Baby-freundliches Eis macht die Schauspielerin jetzt im Netz Furore. 

nina bott muttermilch

Lecker, Lecker!? Nina Bott macht Eis aus Muttermilch.

Kaum ein Thema spaltet die Mama-Nation so sehr wie Kinderernährung. Wie lange stillen, welche Baby-Kost nach dem Stillen, Süßigkeiten ja oder nein; die Diskussionsthemen sind vielfältig. Feststehen sollte zumindest, dass Muttermilch im Prinzip gut fürs Baby ist. Findet offensichtlich auch Nina Bott und deshalb gibt es für ihre kleine Tochter Luna auch eine Extraportion – und zwar als Eis. Denn Nina findet wohl, wenn man den ganz Kleinen schon mal eine süße Nascherei gibt, dann doch bitte selbstgemacht, und zwar mit der eigenen Muttermilch. Das Rezept für die selbstgemachte Köstlichkeit veröffentlichte die 38-jährige sogar auf ihrem Blog „erdbeer eis muttermilch Muttermilch und Erdbeeren – fertig ist das perfekte Eis für die ganz, ganz Kleinen.[/caption]

Nina, die sich in ihrem Blog oft mit gesunder Ernährung und natürlichen Hausmitteln beschäftigt, weiß offenbar, dass Eis aus Muttermilch eher zu den kontroversen Rezepten gehören dürfte.

 „Die meisten werden jetzt angewidert sein und nicht weiterlesen…“

So beginnt sie ihren Eintrag über die Schleckerei für ihre Kleinste. Ihr Rezept ist dann denkbar einfach. Muttermilch plus Erdbeeren plus Eismaschine = Muttermilcheis. Auch mit anderen Früchten funktioniere das gut, auch, wenn wegen anderer fehlender Zutaten das Eis eher die Konsistenz von Sorbet habe. Ob es Luna schmeckt, wissen wir nicht genau – jedenfalls berichtet Nina Bott nichts Gegenteiliges.

Ob Du jetzt sofort abpumpen willst, um auch für Dein Baby ein Muttermilcheis zuzubereiten, ist ganz alleine Deine Entscheidung. Und wenn es dem Baby nachher schmeckt, wieso eigentlich nicht. Nina Bott jedenfalls scheint kein Problem damit zu haben, solche Diskussionen anzustoßen und das ist ja eigentlich auch gut so. Wir Großen essen dann aber doch lieber ein Eis der klassischen Kuhmilchvariante. 

Bildquelle: GettyImages/Alexander Koerner/iStock/romrodinka

Topics:

GZSZ, Nina Bott

Kommentare


Deutsche Promis: Mehr Artikel