Autsch

Robert Geiss: Anzeige wegen Körperverletzung

Daniel Schmidtam 23.05.2016 um 16:38 Uhr

Gegen Millionär und Reality-TV Star Robert Geiss liegt offenbar eine Anzeige wegen Körperverletzung vor. Der 52-jährige soll einen Geschäftspartner geschlagen haben. Inzwischen ermittelt die Staatsanwaltschaft. 

Robert Geiss anzeige

Robert Geiss soll in Kolumbien einen Geschäftspartner geschlagen haben.

Robert Geiss und seine Frau Carmen gehören zu den beliebtesten Sternchen der deutschen TV-Landschaft. Die Self-Made Millionäre haben Millionen Zuschauer in ihr Leben gelassen und diese mit ihrer dekadenten aber auch immer erfrischend prolligen Art begeistert. Für Robert Geiss könnte der Spaß nun erstmal ein Ende haben, denn wie die „BILD“ berichtet, ermittelt die Staatsanwaltschaft Freiburg in einem Fall von Körperverletzung gegen den gebürtigen Kölner. Ereignet haben soll sich die Tat im kolumbianischen Cartagena, wo sich Robert Geiss im Januar auf einer Geschäftsreise befand. Bei dem Geschädigten handelt es sich um einen Geschäftspartner des Millionärs, einen Reiseveranstalter aus Süddeutschland.

Family time in Cartagena😊 #DieGeissens

A photo posted by Roberto Geissini Fashion (@robertogeissini) on

Familienidyll am Tatort? „Mode“-Unternehmer Rober Geiss mit seiner Frau Carmen und den Töchtern Davina und Shania in Cartanega/Kolumbien. 

Streit um €9000

Anlass der Auseinandersetzung soll eine Rechnung in Höhe von €9.000 gewesen sein. Als der Reiseveranstalter, der auch Organisator der Geschäftsreise nach Kolumbien war, von Robert Geiss gefordert habe, die Rechnung zu begleichen, sei es zum Streit gekommen, woraufhin Geiss das Opfer nach dessen eigener Aussage ins Gesicht geschlagen haben soll.

Rober Geiss habe seinem Geschäftspartner im Streit „Richtung Ohr geschlagen, dass es gepfiffen“ habe, wie der Geschlagene gegenüber der „Welt am Sonntag“ angab. Nach seiner Rückkehr nach Deutschland habe er Anzeige wegen Körperverletzung gegen Robert Geiss erstattet. Auf Anfrage der BILD hätten sich Robert und Carmen Geiss nicht zu dem Vorfall oder Ermittlungen äußern wollen.

Sollte das wirklich stimmen, ist das ziemlich peinlich für Robert Geiss. Bevor wir uns ein endgültiges Urteil erlauben, warten wir aber erstmal ab, was bei dem Verfahren herauskommt. 

Bildquelle: GettyImages/Andreas Rentz

Kommentare


Deutsche Promis: Mehr Artikel