Nein, danke!

Ruth Moschner will keine Kinder

Katharina Meyeram 02.09.2016 um 10:44 Uhr

Seit nunmehr zwölf Jahren ist Ruth Moschner glücklich vergeben, eine Familie will die Moderatorin deshalb aber nicht gründen. Sie ist auch ohne Kinder wunschlos glücklich, wie sie nun betonte.

Ruth Moschner will keine Kinder

Ruth Moschner will keine Kinder

Ruth Moschner nimmt kein Blatt vor den Mund, wenn es um sie selbst geht, wie sie erst kürzlich bewies: Mit beißendem Sarkasmus reagierte sie via Facebook auf Kritik an ihrer Person. Ihrer Schlagfertigkeit ließ sie nun auch im Interview mit RTL freien Lauf: Dort wurde sie nämlich gefragt, ob ihr noch Kinder zum Glück fehlen – und musste erstmal laut lachen. „Ich denke mir jedes Mal, wenn ich nach einem anstrengenden Arbeitstag nach Hause komme: ‚Jetzt drei kreischende Jungs im Alter von drei bis sieben wäre herrlich‘“, so die ironische Antwort.

Auch wenn die 40-Jährige selbst keinen Nachwuchs möchte, so hat sie dennoch nichts gegen Kinder einzuwenden – ganz im Gegenteil. „Kinder finde ich total süß, aber dann reicht’s auch wieder“, erklärte Ruth Moschner. Sie fange aber auch nicht direkt an zu quietschen, wenn sie Babys sehe, betonte sie offen und ehrlich. Frauen sollten es sich nicht zu Herzen nehmen, wenn sie aufgrund solcher Ansichten hinsichtlich Kindern noch immer oft komisch angesehen werden. „Man sollte sich von der Gesellschaft nicht unter Druck setzen lassen“, befand die „Grill den Henssler“-Moderatorin im Gespräch mit RTL.

Viel Lob für Ruth Moschner

Die aktuellen Äußerungen zum Thema Kinder kamen bei den Fans von Ruth Moschner offenbar durchweg gut an, wie ein Blick in die Besucherbeiträge ihrer Facebook-Seite zeigt. Offenbar geht es nämlich vielen Frauen ähnlich wie der TV-Beauty. Ihre Worte seien offen und authentisch gewesen, heißt es da unter anderem. Einer weiteren Userin habe Moschner „einfach aus der Seele gesprochen“. Einige Nutzerinnen finden die Aussagen der toughen Blondine auch gerade deshalb so gut, weil ein nicht vorhandener Kinderwunsch noch immer ein Tabuthema in der Gesellschaft sei.

Auch wir finden es toll, dass Ruth Moschner stellvertretend für viele Frauen für dieses Thema sensibilisiert. Letzten Endes gilt: Jeder sollte nach seiner Façon leben dürfen – ob mit oder ohne Nachwuchs.

Bildquelle: Getty Images / Luca Teuchmann

Kommentare


Deutsche Promis: Mehr Artikel