Nach Kilo-Diss

Sophia Thomalla wehrt sich gegen Kritik

Diana Heuschkelam 30.09.2016 um 13:14 Uhr

Diese Woche warnte Sophia Thomalla vor der Sendung „Curvy Supermodel – Echt. Schön. Kurvig“, die ein falsches Körperbild glorifizieren könnte. Nun erntet die Moderatorin für ihre Aussage einen Shitstorm, der mitunter auf ihren eigenen Körper abzielt – und verteidigt sich.

Im Interview mit „Closer“ erklärte Sophia Thomalla bezüglich „Curvy Supermodel“, dass alles bis zu einem Gewicht von 70 Kilogramm bei einer Frau in Ordnung sei. „Aber alles, was dann drüber geht, ab einer bestimmten Körpergröße, sage ich dann auch: Aufpassen!“, warnte sie. Nicht bei jedem stieß diese Äußerung offenbar auf Gegenliebe: Auf der Facebook-Seite der Schauspielerin häuft sich seitdem die Kritik, sogar vor der schlanken und sportlichen Figur von Thomalla machen aufgebrachte Fans aktuell nicht Halt.

Grund für Sophia Thomalla, ihre Aussage noch einmal richtig zu stellen. Bereits am Dienstag, als sich ihre „Curvy Supermodel“-Kritik über die Medien verbreitete, betonte sie auf Facebook, dass ihr Statement völlig aus dem Kontext gerissen sei. Sie erklärte aber auch: „[…] Im Kern ist der Satz schon richtig und auch von mir so gesagt. Denn: Als ich 15 war, wog ich 70 Kilogramm und mein Arzt teilte mir bei einer Untersuchung unmissverständlich mit, dass mein Blutdruck steigt, selbst in dem jungen Alter (!!), ich Probleme mit dem Herzen bekommen kann und werde. […] Ich sollte doch abends mal auf eine Mahlzeit verzichten…“ Sie sei nicht klein, habe gute Gene mit auf den Weg bekommen, und dennoch bedeute das bei ihr: „70 Kilo heißt Alarm vom feinsten.“ Sie unterstrich zudem, dass sowohl Über- als auch Untergewicht ungesund seien.

Heftiger Shitstorm

Und doch ändert die Klarstellung nichts daran, dass Sophia Thomalla noch immer im Visier hauptsächlich verärgerter Damen steht. So postete sie etwa gestern ein Vorab-Foto zum „InTouch Award“ in Düsseldorf, den sie moderierte. Die Aufnahme zeigt sie in einem schwarzen Midikleid, das dank etlicher Cut-outs den Blick auf ihre durchtrainierte Figur freigibt. „Jede andere Frau mit 70 Kilo und mehr hat mehr Ausstrahlung als dieses Gerüst“, kommentierte etwa eine Userin das Bild. „Etwas weniger Schminke und fünf bis zehn Kilo mehr“ würden Thomalla sicher besser stehen, ist sich eine weitere Followerin sicher. Einige Fans geben an, dass die 26-Jährige mit ihrer Aussage deutlich an Sympathie eingebüßt habe, andere werden hingegen richtig gehässig: „Alles unter 70 Kilo ist echt gefährlich, da das Hirn unterversorgt wird.“

Wir finden: Jeder sollte sich in seinem eigenen Körper wohlfühlen und nicht nach gewissen Standards gehen – ob mehr oder weniger als 70 Kilogramm. Schließlich ist das persönliche Idealgewicht auch immer von verschiedenen Faktoren abhängig, wie etwa der Größe und der Muskelmasse.

Bildquelle: Getty Images / Florian Ebener

Kommentare


Deutsche Promis: Mehr Artikel