Tokio Hotel

Tom Kaulitz: Scheidung nach heimlicher Hochzeit

Katharina Meyeram 28.09.2016 um 16:33 Uhr

Eine ganz schöne Überraschung, dieses Liebes-Aus: Kaum einer wusste nämlich überhaupt, dass Tom Kaulitz mit Ria Sommerfeld verheiratet war. Jetzt lässt sich der Tokio Hotel-Gitarrist auch schon wieder scheiden.

Nach Brangelina, Naomi Watts und Liev Schreiber kommt nun das nächste Promi-Ehe-Aus: Dieses Mal trifft es Tom Kaulitz und Ria Sommerfeld. Wie jetzt? Ja, der Tokio Hotel-Gitarrist war tatsächlich verheiratet! Denn bisher war gar nicht bekannt, dass der Musiker und seine langjährige Freundin überhaupt vor den Traualtar getreten sind. Ans Licht kam die heimliche Hochzeit nämlich erst, als der 27-Jährige die Scheidung eingereicht hat. Das berichtet unter anderem das US-Portal TMZ.

Demnach gaben sich die gebürtige Hamburgerin und der Zwillingsbruder von Tokio Hotel-Frontmann Bill Kaulitz schon vor etwa einem Jahr klammheimlich das Ja-Wort. Lange hat die Ehe allerdings nicht gehalten: Laut TMZ habe der Musiker als Trennungstag die vergangene Silvesternacht angegeben sowie „unüberbrückbare Differenzen“ als Scheidungsgrund. Zudem solle er, um sein eigenes Vermögen zu schützen, jegliche Unterhaltsansprüche an seine Noch-Ehefrau Ria Sommerfeld ablehnen.

Trennung nach fünf Jahren Beziehung

Seit 2011 waren der Musiker und die philippinische Schönheitskönigin ein Paar. Wie „Bild“ berichtet, lernte Tom Kaulitz die Halb-Asiatin in einem Hamburger Club kennen. Freunden zufolge soll der Gitarrist elektrisiert von ihren dunklen Augen und ihrer aufregenden Figur gewesen sein. Ria Sommerfeld ist sechs Jahre älter als er und soll unter anderem schon als Friseurin für Hip-Hopper Samy Deluxe gearbeitet haben. Als es die Kaulitz-Brüder nach Los Angeles verschlug, zog sie gemeinsam mit den beiden nach Kalifornien.

Wir finden: Schade um die junge Liebe! Dennoch dürften die zahlreichen Tokio Hotel-Fans über diese Trennungsnachricht wahrscheinlich nicht allzu traurig sein.

Bildquelle: Getty Images/Clemens Bilan

Kommentare


Deutsche Promis: Mehr Artikel