Kritik an Fan

Adele: “Hör auf, mich zu filmen”

Daniel Schmidtam 31.05.2016 um 17:53 Uhr

Die Tickets für die aktuelle Tour von Adele waren binnen kürzester Zeit ausverkauft, viele Fans gingen leer aus. Umso mehr ärgerte es das britische Stimmwunder nun, dass eine ihrer Anhängerinnen sie während eines Konzertes filmte. Die Gigbesucherin bekam von ihrem Idol höchstpersönlich eine Standpauke verpasst.

Adele gehört zu den derzeit am meisten gefeierten Künstlerinnen überhaupt, Eintrittskarten für ihre Tour sind teuer und schwer zu bekommen. Fans der Britin gehen deshalb sogar so weit und verabreden sich mitunter via Facebook zu Treffen vor den ausverkauften Konzerthallen, um dem Spektakel von draußen zu lauschen. Angelehnt an ihren Comeback-Hit heißen solche Events dann „Hello from the other side“. Happenings, die an der Sängerin offenbar nicht vorbeigegangen sind, wie sie während ihres Konzerts im italienischen Verona unter Beweis stellte.

„Kannst du bitte dein Stativ herunternehmen? Das hier ist keine DVD, das ist eine reale Show“, ermahnte Adele eine Konzertbesucherin, wie ein Twitter-Video zeigt. Und fügte dann hinsichtlich all der Fans, die kein Ticket bekommen konnten, hinzu: „Ich würde dich bitten, meine Show zu genießen, da draußen sind schließlich unzählige Leute, die nicht reinkommen konnten.“

Gern gesehen: Heiratsanträge statt Videokameras

Bereits zuvor hatte Adele die Dame ermahnt: „Ich will auch dieser Lady sagen: Du kannst aufhören, mich mit einer Videokamera zu filmen, weil ich wirklich in natura hier bin. Du kannst es live eher genießen als durch deine Kamera.“ Abgesehen von dieser jüngsten Standpauke präsentiert sich die „Someone Like You“-Interpretin aber liebenswürdig und witzig wie eh und je auf ihrer Tour. Erst in Zürich machte sie für den Heiratsantrag eines schwulen Pärchens die Bühne frei und bot sich sogar noch als Leihmutter an.

Handys und sonstige Kameras werden leider immer mehr zu einem Störfaktor auf Konzerten. Deshalb finden wir es gut, dass nun auch Adele ein Machtwort gesprochen hat.

Bildquelle: GettyImages/Jason Merritt

Topics:

Adele

Kommentare


Hollywood: Mehr Artikel