Echt oder Fake?

Amber Heard: Beweisen SMS Depps Prügelattacken?

Daniel Schmidtam 03.06.2016 um 11:11 Uhr

Die in Scheidung lebende Schauspielerin Amber Heard befindet sich erneut in einer Zwickmühle. Zwar lieferte sie eine SMS-Konversation mit Johnny Depps Assistenten Stephen Deuters als vermeintlichen Beweis für ihre Version der Ereignisse, der leugnet jedoch die Echtheit des Nachrichtenverlaufs. 

Amber heard johnny depp scheidung

Hat Amber Heard einen SMS-Chat gefälscht? Der angebliche Gesprächspartner sagt: Ja!

Nur einen Tag, nachdem verschiedene Personen aus dem engen Umfeld Johnny Depps dem Schauspieler den Rücken stärkten und öffentlich bekundeten, er sei wohl einer Erpressung zum Opfer gefallen, liefert Amber Heard scheinbar Beweise für ihre Anschuldigungen. Eine SMS-Konversation zwischen der noch-Ehefrau Depps und dessen Assistenten wurde nun von „Entertainment Tonight“ veröffentlicht.

„Ich habe immer daran geglaubt, dass es besser wird… Und dann, alle drei Monate oder so, bin ich wieder in der gleichen Situation“

heißt es in einer angeblichen Nachrichten von Amber Heard an den Assistenten, der sich im weiteren Verlauf zu entschuldigen scheint.

„Er war entsetzt. Als ich ihm sagte, dass er dich getreten hat, fing er an zu weinen. Es war widerlich. Und das weiß er auch!“

Sie wisse nicht, ob sie überhaupt bei ihm bleiben könne, heißt es außerdem. Die Konversation, deren Echtheit von „Entertainment Tonight“ nicht in Frage gestellt wird, stammt von 2015 und damit aus der Zeit, bevor Johnny Depp und Amber Heard überhaupt heirateten. Inzwischen wandte sich Deuters jedoch an die Tratsch-Plattform  „TMZ“ und leugnet vehement, dass die Konversation mit Amber stattgefunden habe. Er habe nie mit ihr über irgendwelche Gewalttaten Depps gesprochen und würde das auch unter Eid aussagen, sollten die SMS vor Gericht als Beweis herangezogen werden. Depp, so Deuters, habe sich seiner Frau gegenüber niemals gewalttätig gezeigt.

Fotos von verletzter Amber Heard tauchen auf.

Neben dem zitierten Chat zwischen Amber Heard und Johnny Depps Assitenten wurden außerdem noch Bilder veröffentlicht, auf denen Amber mit eindeutigen Verletzungen im Gesicht zu sehen ist. Die Bilder sollen angeblich im Dezember 2015 entstanden sein. Eine Verletzung, die sich Johnny Depp offiziell bei Dreharbeiten zugezogen haben soll, sei entstanden, als er im Streit seine Faust gegen eine Wand geschlagen habe, heißt es außerdem in dem Bericht von „Entertainment Tonight“

Bildquelle: GettyImages/Patrick Hamilton

Kommentare


Hollywood: Mehr Artikel