Für Frauenrechte

Angelina Jolie bekommt Gastprofessur in London

Daniel Schmidtam 24.05.2016 um 12:04 Uhr

Sie ist ein wahres Multitalent: Angelina Jolie ist Mutter, Schauspielerin, Regisseurin, UN-Sonderbotschafterin und nun sogar auch Gastdozentin. Ab Herbst 2016 wird sie regelmäßig an der  London School of Economics and Political Science (LSE) sein und über Frauenrechte sprechen.

Angelina Jolie wird Dozentin für Frauenrechte.

Angelina Jolie wird Dozentin für Frauenrechte.

Schon seit langer Zeit macht sich Angelina Jolie für Menschenrechte, Sicherheit und Frieden stark. Dabei liegt ihr Fokus vor allem auf Flüchtlingen und Frauen. Ab dem bevorstehenden Wintersemester kann sie nun ihr umfangreiches Wissen sowie ihre persönlichen Erfahrungen mit interessierten Masterstudenten teilen. Dass ein Studienprogramm wie dieses in London existiert, freue die Schauspielerin sehr, wie sie in einem Statement auf der Homepage der Schule mitteilte. „Ich hoffe, dass andere akademische Einrichtungen diesem Beispiel folgen werden“, erklärte Angelina Jolie zudem.

Offenbar scheint die 40-Jährige keine Scheu vor den Vorlesungen zu haben. „Ich freue mich aufs Unterrichten und darauf, von den Studenten zu lernen, mit ihnen aber auch meine Erfahrungen von der Zusammenarbeit mit Regierungen oder den Vereinten Nationen zu teilen“, schrieb die Oscar-Gewinnerin weiter. Es sei ihr außerdem ein großes Anliegen, dass man die Diskussionen über die Verbesserung der Frauenrechte noch mehr verbreitete und darüber spreche, dass der Straffreiheit für Gewalt gegen Frauen ein Ende gesetzt wird.

Angelina Jolie: Auf UN-Mission

Seit 2001 ist Angelina Jolie nun schon für ihr humanitäres Engagement bekannt. Begonnen hat alles, als sie für die Dreharbeiten zu „Lara Croft: Tomb Raider“ einige Zeit in Kambodscha verbrachte und dort die vorherrschenden Probleme live miterlebte. Anschließend nahm sie Kontakt zum UN-Flüchtlingshilfwerk UNHCR auf und war seitdem schon mehrfach in deren Auftrag unterwegs. Während ihrer Missionen besuchte sie immer wieder Flüchtlingslager oder sprach mit hochrangigen Regierungsmitarbeitern. Auch auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos ist sie regelmäßig zu Gast. Das Angebot der London School of Economics and Political Science scheint für Angelina Jolie nun die perfekte Gelegenheit zu sein, junge Studenten mit ihrem Enthusiasmus in den Bann zu ziehen.

Wir wünschen Angelina Jolie für ihre neue Aufgabe viel Erfolg und hoffen, dass viele engagierte Studenten in ihre Fußstapfen treten werden.

Bildquelle: GettyImages/Alberto E. Rodriguez

Kommentare


Hollywood: Mehr Artikel