Ganz privat

Anne Hathaway über Küsse, Dates und mehr

Daniel Schmidtam 26.05.2016 um 17:41 Uhr

Süßes Geständnis: Auf der Leinwand hat Anne Hathaway schon einige romantische Liebesszenen gespielt, doch jetzt verrät der Hollywoodstar, wie der erste Kuss im wahren Leben ablief – und welcher Promi ihr erster Schwarm war.

Anne Hathaway: Erster Kuss im Kino.

Anne Hathaway: Erster Kuss im Kino.

Für Anne Hathaway könnte es zurzeit nicht besser laufen – der Kinofilm „Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln“ ist Mittwoch in den deutschen Kinos gestartet, erneut ist sie darin in der Rolle der Weißen Königin zu sehen. Im aktuellen Interview mit „E! News“ ging es dann aber plötzlich nicht mehr um den Job oder die Zusammenarbeit mit Johnny Depp, sondern um nostalgische Geständnisse aus ihrer Jugendzeit. Die Aktrice plaudert nämlich aus, dass es während Disneys „Pocahontas“ zwischen ihr und ihrem damaligen Date ordentlich knisterte. Im Kino kam es dann zu ihrem ersten Kuss – und das geschätzt im zarten Alter von zwölf Jahren, immerhin flimmerte der Disney-Film 1995 über die Leinwände.

Doch Adam Shulman muss sich deswegen wohl heute keine Sorgen mehr machen. Diese Erfahrung kann einem Kuss mit ihrem Ehemann schließlich nicht das Wasser reichen, wie die 33-Jährige berichtet. Und damit nicht genug der Geständnisse: Anne Hathaway erzählt ebenfalls, dass Hollywoodbeau Leonardo DiCaprio der erste Promi war, für den sie einst schwärmte. Wer könnte ihr das verdenken? Doch die Oscarpreisträgerin stellt gleich klar, dass ihre Schwärmerei nicht etwa erst mit dem Blockbusterhit „Titanic“ begann. Vielmehr ist Anne Hathaway ein Leonardo-Fan der ersten Stunde und mochte ihn seit der Sitcom „Unser lautes Heim“, die von 1985 bis 1992 in den USA lief.

Der Klassiker: Knutschen im Kino

Und ganz nebenbei: Offenbar war der erste Kuss in einem Kino doch nicht so schlecht, denn die brünette Beauty ist eine Wiederholungstäterin: 2015 erzählte sie dem „People“-Magazin, dass sie auch mit 16 in einem Kino knutschte, und zwar während der Film „Reine Nervensache“ lief. Inzwischen küsst sie privat wohl nur Ehemann Adam Shulman, mit dem sie seit März einen kleinen Sohn hat.

Wir finden das süße Geständnis von Anne Hathaway total sympathisch und freuen uns schon auf ein Wiedersehen im Kino.

Bildquelle: GettyImages/AFP/Robyn Beck

Kommentare


Hollywood: Mehr Artikel