Waltz räumt ab!

BAFTAs 2013: Christoph Waltz ausgezeichnet!

Gestern Abend wurden in London die BAFTAs 2013 verliehen. Einer der Preisträger war Christoph Waltz, der als bester Nebendarsteller mit dem „britischen Oscar“ ausgezeichnet wurde.

In London wurden die BAFTAs 2013 verliehen. Zu den glücklichen Gewinnern gehören neben Christoph Waltz noch Anne Hathaway, Emmanuelle Riva und Daniel Day-Lewis.

BAFTAs 2013: Christoph Waltz mit Preis

Christoph Waltz gewinnt auch bein BAFTAs 2013 einen Preis.

Starauflauf in London: Gestern Abend wurden die BAFTAs 2013 verliehen, die als „britischer Oscar“ gelten. Zu den glücklichen Gewinnern des Abends gehörte unter anderem Christoph Waltz, der den „British Academy of Film and Television Arts“-Award als bester Nebendarsteller für seine Darstellung in Quentin Tarantinos „Django Unchainedeinheimsen konnte.

BAFTAs 2013: Die Preisträger

Nicht nur Christoph Waltz durfte sich bei den BAFTAs 2013 freuen. Zu den weiteren Preisträgern gehörten unter anderem Anne Hathaway, die als beste Nebendarstellerin für ihre Rolle in „Les Misérables“ ausgezeichnet wurde. Als bester Hauptdarsteller wurde Daniel Day-Lewis („Lincoln“) geehrt, der Preis für die beste Hauptdarstellerin ging an Emmanuelle Riva („Amour“). Zum besten Film wurde bei den BAFTAs 2013 „Argo“ ausgezeichnet, bester britischer Film wurde „Skyfall“.

Christoph Waltz räumt auch bei den BAFTAs 2013 den Preis als bester Nebendarsteller für seine Rolle in „Django Unchained“ ab. Ob nach dem Golden Globe und dem BAFTA jetzt auch noch der Oscar folgt? Wir drücken ihm die Daumen!

Bildquelle: gettyimages/ Stuart Wilson

Topics:

BAFTA Awards, Christoph Waltz

Kommentare


Mehr zu Hollywood